Crailsheim 11 500 Gläubige beten im Olympiapark Neuapostolen laden zum Jugendtag 2012

Zum süddeutschen Jugendtag der Neuapostolischen Kirche reisten etwa 250 Teilnehmer aus dem hiesigen Kirchenbezirk nach München. Privatfoto
Zum süddeutschen Jugendtag der Neuapostolischen Kirche reisten etwa 250 Teilnehmer aus dem hiesigen Kirchenbezirk nach München. Privatfoto
Crailsheim / PM 29.09.2012
Die Neuapostolische Kirche Süddeutschland hat Mitte September in München ein Großereignis gefeiert: den alljährlichen Jugendtag.

Dazu kamen die Jugendlichen aus Baden, Bayern und Württemberg und ihre Seelsorger drei Tage lang auf dem Olympiagelände in München zusammen.

Der Jugendtag begann mit einem Gottesdienst, an dem rund 11 500 Gläubige teilnahmen. Der Jugendtag - für die jungen Christen Höhepunkt im Kirchenjahr - stand dieses Mal unter dem Motto "Jesus Christus in der Mitte meines Lebens". Aus dem Kirchenbezirk Schwäbisch Hall waren rund 250 Teilnehmer, davon knapp 200 Jugendliche, nach München gereist. Das Wochenende war von der Freude, der Spontaneität, aber auch vom gläubigen Bekennen der jungen Christen geprägt.

Den Gottesdienst am Sonntag - Höhepunkt und Abschluss des Jugendtags - leitete Bezirksapostel Jean-Luc Schneider aus Frankreich. Er ist an Pfingsten von Stammapostel Wilhelm Leber, dem höchsten Geistlichen der Kirche, als "Stammapostelhelfer" beauftragt worden und somit das künftige Oberhaupt der weltweit knapp elf Millionen neuapostolischen Christen.

Mit rund 50 Workshops, Vorträgen, Ausstellungen, Diashows und Filmen, einem großen Sport- und einem Musikangebot bot der Jugendtag ein vielfältiges Programm. Und wem es zu viel Trubel war, der konnte sich in die Chill-out-Lounge zurückziehen. Auch standen die neun Apostel und die Bischöfe der Gebietskirche Süddeutschland für persönliche Seelsorgegespräche zur Verfügung. Unter den Großveranstaltungen am Jugendtagsamstag ragten zwei Podiumsdiskussionen im Olympiastadion heraus, darunter eine mit den Bezirksaposteln Michael Ehrich und Jean-Luc Schneider.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel