Hörschwag Zur Person · MATHÄUS HEINZELMANN

Adelbert Dehner (links) und Jakob Nadler (rechts) würdigten den langjährigen Delegierten Mathäus Heinzelmann.
Adelbert Dehner (links) und Jakob Nadler (rechts) würdigten den langjährigen Delegierten Mathäus Heinzelmann. © Foto:  
Hörschwag / SWP 19.06.2015

Rekord-Delegierter

Die Delegierten der Sozialstation St. Franziskus Burladingen versammelten sich kürzlich zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Haus der Sozialstation in der Burladinger Josengasse.

Die Sozialstation hat ein Konzept zur Umsetzung des Pflegestärkungsgesetz 1 entworfen, das seit dem 1. Januar dieses Jahres in Kraft ist. Da es sich bei den Preisen für dieses Konzept um Privatleistungen handelt, die Kostenträger also die Preise nicht festlegen, muss nach der Satzung die Mitgliederversammlung die Preise für diese Leistungen nach dem Pflegestärkungsgesetz 1 festlegen.

Im Rahmen dieser außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde auch die Tätigkeit von Mathäus Heinzelmann von der Pfarrgemeinde St. Mauritius aus Hörschwag gewürdigt. Heinzelmann ist seit der Gründung der Sozialstation im Jahr 1977 Delegierter seiner Pfarrgemeinde. Mathäus Heinzelmann ist die einzige Person, die seit der Gründung die Entwicklung der Sozialstation als Delegierter mitbestimmt hat. Adelbert Dehner als Pfarrgemeinderat und Delegierter der Pfarrei St. Mauritius Hörschwag und Jakob Nadler als Vorstandschef der Sozialstation St. Franziskus bedankten sich bei Heinzelmann für diese 38 Jahre dauernde engagierte Tätigkeit für seine Pfarrgemeinde.

Mathäus Heinzelmann seinerseits sagte, dass er im Rückblick die Zeit als Delegierter der Pfarrgemeinde als eine interessante und schöne Zeit sehe. Er habe diese Aufgabe immer gerne für die Pfarrgemeinde St. Mauritius übernommen.

In nächster Zeit wird der neue Pfarrgemeinderat und Stiftungsrat der neu gebildeten Katholischen Kirchengemeinde BurladingenJungingen die Delegierten für die Burladinger Sozialstation neu bestimmen. Mathäus Heinzelmann wird auf Grund seines hohen Alters wohl nicht mehr für diese Aufgabe zur Verfügung stehen.