Comedy Theaterabend mit den Kächeles ist voller Erfolg

Wie immer gut aufgelegt: die Kächeles. In Ringingen wollten sie gut 300 Besucher live erleben. Dazu in die Festhalle eingeladen hatte die Lumpenkapelle.
Wie immer gut aufgelegt: die Kächeles. In Ringingen wollten sie gut 300 Besucher live erleben. Dazu in die Festhalle eingeladen hatte die Lumpenkapelle. © Foto: Dietmar Dieter
Dietmar Dieter 13.11.2017

Die Lumpenkapelle Ringingen als Gastgeber war sehr gut vorbereitet. Die Musiker boten alle Speisen und Getränke absichtlich zu günstigen Preisen an. „Wie wollen als Verein soziale Preise und den Gästen zu vernünftigen Preisen was Gutes liefern“, so der Vorsitzende Axel Schmidt. Und so dauerte es auch nicht lange, bis die ersten Gäste eintrudelten. Bereits in der ersten Stunde nach Öffnung füllte sich die Festhalle. Viele Besucher strömten ins Warme und suchten sich einen guten Platz.

Die von der Lumpenkapelle angebotenen Maultaschen mit Kartoffelsalat waren ein Verkaufsrenner. Bereits am Morgen köchelte die Fleischbrühe, die besonders mundete. Mehr als 200 Portionen gingen in der ersten Stunde über die Theke. Die Helfer hinter dem Tresen hatten alle Hände voll zu tun.

Kurz vor 20 Uhr führten Sabine Bogenschütz und Regina Müller in den Abend ein. Die beiden aktiven Mitglieder der Lumpenkapelle machten ihre Sache sehr gut. Mit gespielten Witzen stimmten sie die Zuschauer auf das folgende Programm ein. Und dann betraten die Kächeles die Bühne. Und sie hatten allerlei tägliche Themen einer Ehe im Gepäck. Die Erlebnisse, die Karl Eugen Kächele beim Tanken gemacht hat, sorgten für heftige Lachsalven in der Festhalle. Andere Schilderungen lustiger oder peinlicher Gegebenheiten folgten – und immer fühlte sich das Publikum aufs Beste unterhalten.

Bis tief in die Nacht feierte man in Ringingen den Theaterabend. Die gastgebenden Musikanten sorgten sich um die Gäste – auch mit Schmalzbrot und Schnaps.