Hohenzollernhalle Tanz bis in die Morgenstunden

Bisingen / Jörg Wahl 02.01.2018

Zur großen Silvesterparty füllte sich am letzten Tag des alten Jahres die Bisinger Hohenzollernhalle. Initiator Volker Wachendorfer, der den Abend in Zusammenarbeit mit der Metzgerei Wengert veranstaltete, hatte nicht zu viel versprochen und zeigte sich vollauf zufrieden, sowohl mit der Besucherresonanz als auch mit dem Ablauf des Abends. Es wurde getanzt, gelacht und gesungen.

Wachendorfer begrüßte die gut gelaunte Silvesterfamilie und bedankte sich bei den treuen Gästen für ihr Kommen. Geboten wurden neben guter Musik kulinarische Köstlichkeiten und Live-Cooking an mehreren Büfetts.

Rund 250 Gäste aus naher und ferner Umgebung besetzten die geschmückte Halle und erlebten einen vergnüglichen, amüsanten und spritzigen Unterhaltungscocktail. Bis drei Uhr herrschte eine ausgelassene Stimmung und der Saal leerte sich nur langsam.

Zu Anfang gab es einen Sektempfang, dann ein Vorspeisenbüfett zur Begrüßung, dem ein Haupt- und Dessertbüfett folgte. Und schließlich noch ein Mitternachtsbüfett.

Zwischen den einzelnen Gängen wurde zur Musik der Band „Prestige“ viel getanzt. An einer Fotobox konnten die Gäste ein Erinnerungsfoto von sich machen lassen und es auch gleich ausgedruckt mitnehmen. Zum Neujahrsbeginn ließen es sich viele nicht nehmen und gingen hinaus auf den Marktplatz, wo sie das Feuerwerk sehen konnten – oder wo viele auch ihre mitgebrachten Raketen und Böller zündeten. 

Volker Wachendorfer sprach den Neujahrsgruß an alle Anwesenden. Anschließend sorgte „Prestige“ mit ihrer charmanten Sängerin erneut für Stimmung. Mit ihrem Repertoire, Schlagern von einst und heute, lagen sie voll und ganz auf der Wellenlänge ihrer Besucher und verstanden es ihr Publikum zu begeistern. Ebenso aber auch der Jongleur Marino Massi, der seine Kunst in zwei Auftritten zeigte.

So zufrieden wie die Veranstalter äußerten sich auch die Besucher der Bisinger Silvesterparty, man hörte ringsum viel Lob für den Abend.

Weitum auf Festen gefragt

Kontakt Die Tanzband „Prestige“ ist nicht nur in Bisingen eine bekannte Größe. Die Truppe mit Bandleader Wachendorfer ist weitum bei Festen aller Art gefragt. Mehr Infos im Internet unter www.band-prestige.de/

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel