Burladingen Sägefest wird zum Besuchermagnet

Gemütlich sitzen ließ es sich beim 15. Sägefest, ausgerichtet vom Musikverein Stetten/Hörschwag.
Gemütlich sitzen ließ es sich beim 15. Sägefest, ausgerichtet vom Musikverein Stetten/Hörschwag. © Foto: Eugen Leibold
Das 15 / Von Eugen Leibold 25.06.2018
Am Themenwanderweg bei der Walzmühle ließ es sich am Wochenende beim 15. Sägefest gemütlich sitzen.

Das 15. Sägefest begann am Samstagabend mit dem gemeinsamen Schauen des WM-Spiels Deutschland gegen Schweden.  Anschließend spielte der Musikverein Inneringen zur Unterhaltung der Gäste auf. Die Verantwortlichen konnten am Ende des Abends zufrieden feststellen, dass mehr Besucher gekommen waren als erwartet.

Das Sonntagsprogramm des Sägefests wurde mit einem Festgottesdienst im Zelt eröffnet, der vom Musikverein Gauselfingen mitgestaltet wurde. Ab dem anschließenden Frühschoppen sorgten bis zum Abend Blaskapellen aus Altheim, Kettenacker und Würtingen für die musikalische Unterhaltung.

Wie vom Musikverein Stetten/Hörschwag nicht anders zu erwarten, hatte er natürlich auch für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt. Ob Schweinebraten oder Currywurst, Rote mit oder ohne Pommes, alles fand seine Abnehmer. Nachmittags gab es natürlich auch Kaffee und Kuchen.

Rund um das Zelt war für die Kinder unter anderem eine Hüpfburg aufgebaut worden. Ein großer Anziehungspunkt war außerdem die Landmaschinenausstellung der Firma Lorch, die bereits seit dem 1. Sägefest dabei ist. Dasselbe gilt für die Holzschnitzerei. Fasziniert wurde der Künstlerin zugeschaut, wie sie aus Holzklötzen mit der Motorsäge wahre Kunstwerke schaffte.

Nicht fehlen darf beim Sägefest natürlich die Mühlenbesichtiging. Fast unentwegt wurden die interessierten Gäste in Gruppen durch die Räume der Walzmühle geführt. Gegen Ende des Tages nahm dann noch so mancher Besucher in geselliger Runde sein Abendessen beim MV Stetten/Hörschwag ein.

Handwerkervesper und Dämmerschoppen

An diesem Montag finden ab 17 Uhr das sehr beliebte Handwerkervesper und der Dämmerschoppen statt. Wie bereits in den Vorjahren, wird hier die Blaskapelle Peng aus Meßkirch ab 18.30 Uhr zur Unterhaltung des Publikums aufspielen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel