Ringingen Ringinger feiern ihren Patron

Ausnahmsweise fand der weltliche Teil des Kirchenpatroziniums im Zelt statt.
Ausnahmsweise fand der weltliche Teil des Kirchenpatroziniums im Zelt statt. © Foto:  
Ringingen / SWP 12.11.2015
In Ringingen feierte man das Patrozinium. Beate Ott erhielt dabei eine Ehrung für ihre 25-jährige Tätigkeite im Kindergarten St. Barbara.

Die gut besuchte Messe in St. Martin zelebrierte Pfarrer Konrad Bueb. Er erhielt Unterstützung von Pastoralreferent Michael Röderer, der die Martinslegende wiedergab.

Die Ministranten und der Kirchenchor wirkten ebenfalls mit. Beate Ott, viele Jahre Leiterin des Ringinger Kindergartens, erhielt von den Vertretern der Pfarrgemeinde, Pedro Gonzales und Monja Hipp, eine Ehrung für ihre 25-jährige Tätigkeit im Kindergarten.

In die Reihen der Gratulanten reihte sich auch Pfarrer Bueb ein. Der weltliche Teil der Feier musste im Zelt vor der Kirche stattfinden, da die Festhalle derzeit saniert wird. Bei herrlichem Sonnenschein ließ es sich dort gut aushalten, mit einer Suppe oder Saiten stärkten sich die Kirchgänger.

Ebenso große Aufmerksamkeit erfuhr das Kaffee- und Küchenbuffet der Ministranten. Sehr schnell waren die Kuchen verkauft. Die Kinder hatten die Möglichkeit, sich vor dem Zelt auszutoben.