Starzeln Preisgekrönte Flüge

Starzeln / SWP 19.09.2013
Die Killertaler Gleitschirm-Piloten des DGFC-Starzeln, nahmen an verschiedenen Wettbewerben und Pokalflügen Teil. Mit Erfolg.

So erreichte der Drachen- und-Gleitschirmflieger-Club Starzeln in der bundesweiten Vereinswertung unter 185 teilnehmenden Vereinen Platz 93.

Im hauseigenen Starzeln-Cup, an dem nur die Vereinsmitglieder an ihren besten Flügen gemessen werden, die von der Schnaithalde oder einem dem Verein zugeordneten Schleppgelände gestartet sein müssen, wurden folgende Ergebnisse erzielt: Erster wurde der erfolgreiche Nachwuchspilot Holger Trojan. Einer der besten Flüge ging von der Schnaithalde bis Sigmaringendorf. Josef Kather, der Lokalmatador belegte in dieser Klasse den zweiten Platz mit einem Flug von der Schnaithalde bis nach Bingen.

Marco Tell flog auf den dritten Platz - vom Schleppgelände in Albstadt bis Bodelshausen. Vierter wurde Ulrich Randecker. Sein Flug ging vom Seeheimer Berg nach Gönningen.

Im Alb Cup erreichte Josef Kather in der Gesamtplatzierung aller Piloten, deren Flüge auf der Schwäbischen Alb gestartet wurden, den 39. Platz; Holger Trojan Platz 41; Ulrich Randecker Platz 48. Insgesamt waren 63 Teilnehmer am Start.

Für die Piloten des DGFC-Starzeln ist damit die zurückliegende Saison beendet - und hat die neue bereits begonnen.

Am übernächsten Wochenende tragen die Killertal-Piloten auf der Schnaithalde ihre Vereinsmeisterschaft aus.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel