Melchingen Neues Projekt von Lindenhof und Mariaberg

Melchingen / SWP 11.09.2013
Am Theater Lindenhof kündigt sich die erste Premiere der neuen Spielzeit an - ein neues integratives Theaterprojekt mit Mariaberg.

Auf "Meine Welt ist das Leben" und "Leonce und Lena" folgt "Der Garten". So ist das dritte integratives Theaterprojekt von Lindenhof und Mariaberg überschrieben, das am Dienstag, 1. Oktober, in Melchingen uraufgeführt wird. Unter der Regie von Oliver Moumouris spielen Berthold Biesinger, Hans Fronk, Manuel Haid, Norbert Löffler, Tamara Müller und Linda Schlepps. Bühne und Kostüme besorgt Anna Jacobi.

In der Ankündigung heißt es: "He, pass auf dich auf, schöner alter Baum, wenn du umfällst, dann verkaufen dich die Menschen, machen Holz aus Dir, sie machen Tische, Stühle, Bänke aus dir und Schiffe. Hui, wie der Wind pfeift. Ui, Du armer Baum, wie du ächzst! Weltendzeitstimmung. Vielleicht Untergang der Erde, wie wir sie kennen. Oder eine namenlose Katastrophe. Der Homo sapiens sucht nach einer neuen Behausung, irrt umher, taumelt, die Natur ist außer Rand und Band. Rettung verspricht der Garten. Ein unbekannter, geheimer Ort, scheinbar unzugänglich, aber verheißungsvoll. Durch eine versteckte Öffnung verschaffen sich die vermeintlich letzten Menschen bei Nacht Eintritt in den Garten. Doch dieser erweist sich als eigenartiger Ort, der für die Neuankömmlinge sowohl das Unheimliche als auch die Banalitäten des Gemüseanbaus bereithält. Hier spazieren das Erhabene und das Niedere Hand in Hand, begegnen sich Träume und amtliche Anschläge der hiesigen Behörden. Fremd und ausgeliefert schöpfen die Akteure eine eigene Welt, erleben Glück, Wut, Freude, Tod, Liebe, Einsamkeit."