Den Auftakt an diesem Samstag macht die neu formierte Jugendgruppe des Musikvereins unter der Leitung von Caro Saule. Die Jüngsten des Vereins fiebern seit Monaten diesem Abend entgegen und werden mit drei Werken sicherlich ihr Bestes geben.

Im Anschluss an die Jugendgruppe wird die Jugendkapelle unter der bewährten Leitung ihres Dirgenten und Jugendleiters Robert Nadler auf der Bühne Platz nehmen. Mit den Werken "Adebars Reise", "La Bonita" und "New Age Rock" bestreiten die Jungmusiker ihren Konzertteil.

Dann geht's weiter mit dem Großen Blasorchester des Musikvereins Ringingen. Die rund 50 Musikerinnen und Musiker unter der Leitung ihres Dirigenten Gregor Nadler haben sich schon seit langem auf dieses Konzert vorbereitet. Mit dem Werk "Sedona" von Steven Reineke wird das Blasorchester sein Konzert eröffnen. Danach folgt ein Höhepunkt mit "Perseus" von Satoshi Yagisawa. Dieses sehr anspruchsvolle Werk beschreibt eine griechische Sage und verlangt den Musikern alles ab. Dabei kommt es zwischendurch auch zu Gesangseinlagen der Musiker. Man darf gespannt sein. Vor der Pause folgen Ehrungen für verdiente Musiker des Vereins.

Mit dem Stück "Voyage into the blue" von Naoya Wade eröffnet der Musikverein den zweiten Teil seines Konzertes. Im Anschluss daran folgt ein weiterer Höhepunkt mit "Der Wanderer im Gebirge" von Heinrich Steinbeck. Steinbeck lebte von 1884 bis 1967 und komponierte in dieser Zeit dieses sehr virtuose Werk. Dem Zuhörer wird dabei verdeutlicht, wie sich die Blasmusik in den vergangenen 100 Jahren gewandelt hat. Mit dem Werk "Symphonic Episode I" und dem Konzertmarsch "Salemonia" von Kurt Gäble beschließt der Musikverein Ringngen dann sein Konzert.

Die Fans des Musikvereins Ringingen dürfen sich auf einen interessanten Abend in der Festhalle freuen. Es werde für jeden Geschmack etwas dabei sein, verspricht Dirigent Gregor Nadler.

Info Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Karten sind im Vorverkauf bei

allen aktiven Musikern sowie in den Läden in Ringingen erhältlich. Nach dem Konzert lädt der Musikverein seine Gäste wie gewohnt zu einem gemütlichen Abend mit Bewirtung ein.