Burladingen Musik und Spaß im Probenlager

70 Burladinger Jugendliche und Kinder nahmen am Probenwochenende für das Neujahrskonzert teil. Privatfoto
70 Burladinger Jugendliche und Kinder nahmen am Probenwochenende für das Neujahrskonzert teil. Privatfoto © Foto:  
SWP 20.11.2015
Für das Neujahrskonzert im Januar fanden sich 70 Burladinger Jugendliche zum Probenlager in Sigmaringen ein. Proben wechselten sich mit Spielen ab.

Zur Vorbereitung des Neujahrskonzerts am 17. Januar 2016 fuhr die Jugendkapelle, 30 Jugendliche und junge Erwachsene, jüngst nach Sigmaringen. Dort packte man die Instrumente aus - es wurde geprobt. Eine Nachtwanderung rundete diesen ersten Tag ab. Dabei wartete die eine oder andere Überraschung, ganz im Zeichen Halloweens, auf dem Weg.

Tags darauf reisten 40 Kinder und Jugendliche des Kinderblasorchesters nach. Proben, eine Stadtrallye und Stockbrot Grillen am Lagerfeuer wechselten sich ab. Ein Spieleabend, wiederum unter dem Motto Halloween, beschloss den Tag für die ambitionierten Musikerinnen und Musiker. Am Abreisetag durften die Dirigenten Thomas Wunder und Benjamin Giunta nochmals den Taktstock schwingen, ehe sich die jungen Leute auf die Spuren der Hohenzollern ins Schloss Sigmaringen begaben. Dort beeindruckten die pompösen Fürstengemächer, aber auch die Anlage insgesamt rief Staunen hervor.

Die Organisatoren des Probenwochenendes, die Jugendleiter der Stadtkapelle, Kristin Jurtzik und Mario Kraft, waren mit dem Wochenende mindestens genauso zufrieden wie die jungen Leute.

Besonders erfreulich: Zehn neue Musiker hatten in den Reihen des Kinderblasorchesters Platz genommen. Dem Neujahrskonzert im Januar sieht man von daher gelassen entgegen.