Burladingen Jupa: Doch genug Kandidaten

Burladingen / SWP 14.11.2015

Es sah bis zuletzt kritisch aus, ob sich genügend Kandidaten für das am 26. und 27. November zu wählende Burladinger Jugendparlament finden würden. Gestern gab Katrin Weber, Rathaus-Sachgebietsleiterin für Bildung, Tourismus und Kultur, bekannt, die Zahl der insgesamt 22 notwendigen Bewerber sei bis auf einen erreicht - mit der Aussicht, dass sich der oder die Gesuchte bis zum Bewerbungsschluss gestern Abend noch findet. Die gute Nachricht lautet von daher: Die Zahl der Sitze im Jugendparlament muss nicht - oder nur unwesentlich - verkleinert werden. Nicht so schön: Es gibt keine echte Wahl im Sinne einer Aus-Wahl.