Burladingen Jahr der Stadthalle

Burladingen / SWP 02.01.2015
Finanzminister Nils Schmid und Trigema-Chef Wolfgang Grupp sind die Festredner beim Neujahrsempfang der Stadt Burladingen.

Mit dem Neujahrsempfang der Stadt Burladingen am Freitag, 6. Februar, um 19 Uhr wird zugleich die Wiedereröffnung der Stadthalle gefeiert. Die Halle wurde für knapp drei Millionen Euro saniert.

Festredner beim Neujahrsempfang sind der stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Finanzen und Wirtschaft in Baden-Württemberg, Dr. Nils Schmid, der die Festansprache halten wird, sowie Wolfgang Grupp, Inhaber der Firma Trigema, der ein Grußwort sprechen wird. Aus der Grupp-Stiftung kam eine hohe sechsstellige Spende, mit der für die Stadthalle zusätzlich neue Tische und Stühle sowie eine bessere Lautsprecheranlage beschafft werden konnten.

Zur Begrüßung und das Schlusswort zum Neujahrsempfang spricht Burladingens Bürgermeister Harry Ebert.

Musikalisch umrahmt wird der Abend von der Stadtkapelle Burladingen unter der Leitung von Musikdirektor Thomas Wunder. Als Solisten werden Hartmut Amann am Klavier und Nikolai Amann an der Violine zu hören sein. Die Stadtkapelle wird zur Eröffnung das Stück "Sine Nomine" spielen, anschließend zwischen einzelnen Programmpunkten den Ungarischen Tanz Nr. 5 sowie "Final Countdown", "Csárdás" und zum Abschluss "Joe Cocker in Concert".

Eingebettet in das Programm ist auch die Verleihung der Landesehrennadeln an Mathias Faigle und Martin Schneider durch Bürgermeister Harry Ebert und Minister Nils Schmid.

Zu Beginn des Festabends gibt es einen Sektempfang. Dem Programm schließt sich ein Stehempfang an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel