Burladingen Ja-Wort auf der Ruine?

Burladingen / SWP 18.09.2014
30 Punkte umfasst die nächste Burladinger Gemeinderatssitzung am 25. September. Unter anderem werden die Ortsvorsteher der Teilorte gewählt.

In der öffentlichen Sitzung, die am Donnerstag, 25. September, um 19 Uhr im Rathaus beginnt, werden indes nicht nur Personalfragen behandelt, sondern auch einige Inhalte. Unter anderem geht es um die Abhaltung einer Bürgerversammlung zur ärztlichen Versorgungssituation auf dem Land und konkret zum Ärztehaus-Projekt der Stadt.

Sollen Eheschließungen auf der Burgruine Hohenmelchingen ermöglicht werden? Darum geht es in Punkt 20 der Tagesordnung.

Behandelt wird ferner ein Antrag der Burladinger kulturtreibenden Vereine auf Beschaffung einer leistungsfähigeren Beschallungsanlage für die Stadthalle.

In Salmendingen wird jetzt die Neugestaltung der Ortsmitte um den St.-Nepomuk-Brunnen angegangen. Der Gemeinderat vergibt am Donnerstag den Auftrag für die Straßenbauarbeiten.

Die Zustimmung des Gemeinderats zu Wahlen bei der Feuerwehr und die Vergabe des Auftrags zur Lieferung eines fahrbaren Notstromaggregates für die Kläranlage "Oberes Killertal" sind weitere Punkte der Tagesordnung.