Stetten/Hörschwag Gäste aus nah und fern pilgern zum Sägefest

Das Sägefest wird von Besuchern sehr geschätzt.
Das Sägefest wird von Besuchern sehr geschätzt. © Foto: Eugen Leibold
Stetten/Hörschwag / EUGEN LEIBOLD 27.06.2016
Volksfeststimmung neben der Walzmühle: Der Musikverein Stetten-Hörschwag veranstaltetet sein 13. Sägefest. Heute ist Handwerkervesper.

Das Sägefest ist weit über die Grenzen von Stetten hinaus bekannt. Das beweisen die Gäste, die aus allen Richtungen nach Stetten pilgern, um bei diesem Fest dabei zu sein.

Eröffnet wurde das Fest am Samstagabend mit einer Albmusik-Party. Zur Unterhaltung spielte der Musikverein "Frohsinn" aus Reutlingendorf. Anschließend sorgten Franz Metzger und "Die jungen Böhmischen" für gute Stimmung im Festzelt. Der Musikverein Stetten-Hörschwag begrüßte an diesem Abend so viele Gäste wie schon seit vielen Jahren nicht mehr.

Der Sonntag wurde mit dem Frühschoppen und Blasmusik eröffnet. Musikalisch wurden die Gäste den Sonntag über von den Augsbergmusikanten aus Steinhilben, dem Musikverein Zimmern und den Köhlermusikanten aus Kohlstetten unterhalten. Bewirtet wurde mit Schweinebraten und andere Köstlichkeiten.

Doch es gab noch neben der Unterhaltung im Zelt noch viele weitere Anziehungspunkte beim Sägefest. So hatten die Kinder auf der Hüpfburg und auf dem Wasserspielplatz am Themenwanderweg viel Spaß. Die Firma Lorch aus Mägerkingen, die seit dem ersten Sägefest mit dabei ist, stellte Land-, Forst- und Gartentechnikmaschinen aus. Vom kleinsten Gartengerät bis zum größten Traktor konnten die Besucher alles besichtigen und sich von den Mitarbeitern der Firma Lorch beraten lassen. Eine weitere Ausstellung zeigte verschiedene Parkettböden und es gab ein Schauschnitzen. Hauptattraktion waren am Sonntag aber selbstverständlich die Mühlenbesichtigungen.

Das Fest wird am heutigen Montag mit dem Handwerkervesper und Dämmerschoppen ab 17 Uhr fortgesetzt. Zur musikalischen Unterhaltung spielt die Blaskapelle "Peng" aus Meßkirch, die schon im vergangenen Jahr beim Sägefest mit dabei war.