Das ist eine Premiere bei den Burladinger Ferienspielen: 15 Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 16 Jahren haben sich mit ihren Leiterinnen Laura und Myriam Ramalho zu einem Filmteam zusammen getan – passend zum Motto der Ferienspiele „Tatort – Burladingen“.

Zu Beginn der Ferienspiele hat sich die Gruppe die Kriminalgeschichte ausgedacht und das Drehbuch geschrieben. Von Mittwoch bis Montag dieser Woche war das Team dann in ganz Burladingen unterwegs, um Szenen für den Kurzkrimi zu drehen. Über den Inhalt des Krimis ist noch nichts bekannt. Dieses Geheimnis soll erst bei der Uraufführung am Mittwochabend gelüftet werden. Kein Geheimnis ist allerdings die Tatsache, dass der Verbrecher am letzten Drehtag, am Montag, von einer engagierten Polizistin nach einer wilden Verfolgungsjagd im hinteren Teil des Trigema-Arena-Areals verhaftet wurde. Die beiden Gruppenleiterinnen waren begeistert davon, mit welchem Eifer die Jugendlichen bei diesem Projekt mitmachten.

Morgen, Mittwoch, bei der „Wir für Euch Aktion“ wird die Jugendgruppe das Seniorenheim Haus Fehlatal besuchen, dabei werden sie für die Bewohner Flammkuchen im Holzbackofen zubereiten.