Burladingen Ferienspiele: Neue Farbe für olympische Ringe

Burladingen / Matthias Badura 01.09.2018
Beim Elternnachmittag hatten 200 Kinder und 100 Eltern viel Spaß. Freilich hätte das Wetter besser sein dürfen.

Erstaunliches brachte das Olympiaquiz beim Elternnachmittag der Burladinger Ferienspiele „Burlympia“ zutage. Lila gehört zu den Farben der olympischen Ringe, „Weitlaufen“ wurde scheint’s als neue sportliche Disziplin eingeführt und der Austragungsort der letzten Sommerspiele war „draußen“. Stimmt eigentlich. Irgendwie. Auf jeden Fall war die Jury gewillt, den Kindern einen Punkt zuzuerkennen, bei den Eltern nahm man’s genauer.

Das Wetter zeigte sich launisch

Geplant war, den gesamten Elternnachmittag in einem der Pausenhöfe des Schulzentrums stattfinden zu lassen. Doch der Himmel zeigte sich launisch. Zuletzt bekamen die zunächst zuversichtlichen Betreuer um Ferienspiel-Chefin Petra Bubeck doch kalte Füße. So ließ man die Wettbewerbe und Herausforderungen, die man sich für den Nachmittag ausgedacht hatte, teil im Grundschul-Pausenhof, teils in der Grundschule, teils drinnen, teils draußen stattfinden. Das hat der Veranstaltung für den Außenstehenden etwas von ihrem Flair genommen. Schöner wäre eine quirlige Masse von quietschenden und lachenden Kindern im hellen Sonnenschein gewesen. Aber es sollte halt nicht sein. Und die Kinder haben davon gar nichts bemerkt, sie waren in die Spiele vertieft und freuten sich, wenn sie über Mama und Papa beim Quiz oder beim Eierlauf triumphieren konnten.

Kommende Woche geht es weiter im Programm

Fortsetzung Am Montag geht es in die zweite Woche der Burladinger Ferienspiele „Burlympia“. Es wird nochmals gespielt, gebastelt, gelacht. Am Donnerstag werden die Teilnehmer wie jedes Jahr von der Narrenzunft Nautle bewirtet. Danach ist gemeinsame Übernachtung.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel