Gauselfingen Einzug ist im Herbst

Rudi Kanz (rechts) gratuliert zum bevorstehenden Einzug. Foto: Vera Bender
Rudi Kanz (rechts) gratuliert zum bevorstehenden Einzug. Foto: Vera Bender
Gauselfingen / VERA BENDER 24.04.2012
Gauselfingens Kleintierzüchtern haben ein turbulentes Jahr vor sich: Die Jugendgruppe wird 60 Jahr alt und die Weihe des Vereinsheims steht an.

Seit 60 Jahren besteht die Jugendgruppe des Kleintierzuchtvereins Gauselfingen. Deshalb werden die Jungzüchter dieses Ereignis mit einer Jubiläumsausstellung feiern. Die jüngste Erfolge der Jungzüchter gab bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Gasthaus "Sonne" Jugendleiter Andre Maruhn bekannt.

Die Liste der übrigen Zuchterfolge, die Bernd Amann in seiner Funktion als Zuchtwart verlas, wollte kein Ende nehmen. Viele Pokale und Bänder und sogar einen Landesverbandsehrenpreis haben die Gauselfinger Züchter in vergangenen Monaten mit nach Hause genommen.

Wie Schriftführer Steffen Paliga berichtete, beteiligte man sich im vergangenen Jahr an Ausstellungen in Leipzig, Ulm, Neudrossenfeld und Riedlingen. Ortsvorsteher Rudi Kanz war in seinem Grußwort voll des Lobes. Deutsche Meister und Württembergische Meister habe der Verein bereits hervorgebracht. Erfolge in Stadt, Kreis, Land und Bund seien mittlerweile schon zur Normalität geworden.

Weiter lobte der Ortsvorsteher die Tatsache, dass sich der Verein in Eigenregie bei der Pumpstation ein Züchterheim erschaffen habe. Hier wird man übrigens am Samstag innerhalb des Umweltaktionstages noch die Becken sanieren.

Am 15. und 16. September wird dann das Vereinsheim unter anderem mit einer Jungtierschau feierlich eingeweiht.

Auch mit der finanziellen Lage des Vereins zeigte sich die Vorstandschaft zufrieden. Laut Kassier Roland Hauser, dessen Bericht Zachäus Mauz stellvertretend verlas, blieb die Kassenlage konstant.