Melchingen Drei Umzüge in Folge zehren an den Kräften

Hexenvater Klaus Szaukellis mit seinem Team: Martin Schanz, Melanie Heinzelmann, Yvonne Eisele, Sarah Griesinger, Sophia Mayer, Benjamin Theinert und Klaus Klingenstein.
Hexenvater Klaus Szaukellis mit seinem Team: Martin Schanz, Melanie Heinzelmann, Yvonne Eisele, Sarah Griesinger, Sophia Mayer, Benjamin Theinert und Klaus Klingenstein. © Foto: Adelbert Barth
Melchingen / Adelbert Barth 11.08.2018

Hexenvater Klaus Szaukellis sprach in seinem Jahresbericht von einer kurzen, aber intensiven und erfolgreichen Fasnet. Fünf neue Hexen erhielten am Schmotzigen Donnerstag ihre Taufe. Die Burghexen waren bereits im Juni in die Saison gestartet: Bei der Geburtstagsparty des Hexenvaters zeigten sie ihre tollkühnen Pyramiden.

Im Oktober begann dann das eigentliche Training. Die Trainer Florian Schanz, Raphael Hirlinger und Marcel Mayer rissen die Hexen aus dem Sommerschlaf und brachten sie wieder auf Vordermann. Im Trainingswochenende in Reiselfingen wurde der Auftritt noch verfeinert, so dass man für die Saison bestens gerüstet war. An acht Umzügen nahmen die Melchinger teil, vier Mal zeigten sie bei Auftritten ihr Können.

Auch die 25 kleinen Burghexen zeigten bei zwei Auftritten, wie sie den großen nacheifern. Die Zuschauer, so der Hexenvater, waren begeistert, und so manche Hexe sagte: „Ich bin stolz dabei zu sein“.

Nach längerer Zeit waren die Burghexen einmal wieder ein Wochenende lang von Freitag bis Sonntag durchgehend auf Veranstaltungen. Was sich im Nachhinein allerdings nicht als förderlich erwies. Tag für Tag nahm die Teilnahme ab, am Sonntag marschierte nur noch eine Handvoll mit. Kritik von Szaukellis: Wer sich zum Umzug anmeldet und dann verhindert ist, sollte sich doch bitte abmelden, damit der Platz an jemand anderen weitergereicht werden kann.

Kassierer Benjamin Theinert ließ tief in die Hexenkasse blicken, Schriftführerin Yvonne Eisele gab Auskunft über die Einzelheiten der Saison. Die Entlastung führte Roland Schanz herbei.

Bei den Wahlen wurde Martin Schanz als 2. Hexenvater bestätigt. Das Amt des Schriftführers übernimmt Sarah Griesinger von Yvonne Eisele, die ihren Posten nach sechs Jahren zur Verfügung stellte. Neue Besitzerin ist Melanie Heinzelmann.

Die Beisitzerin Sophia Mayer wurde in der Versammlung ebenso wie die Kassenprüfer Karin Bez und Andreas Klingenstein wiedergewählt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel