Rathaussturm Doch noch ein Stadtjubiläum für Burladingen

Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-jährige Stadtjubiläum nach. Die Rathaus-Mitarbeiter mussten sich dabei einiger harter Prüfungen unterziehen. Bürgermeister Harry Ebert war wie gewöhnlich nicht anwesend. Er hätte harte Kritik gehört.
© Foto: Matthias Badura
Burladingen / 01. März 2019, 20:02 Uhr

Die Burladinger Nautle holten beim Narrensturm das verpasste 40-Jährige nach.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.