Burladingen Der Pfarrhaus-Bau in Buterere kommt gut voran

Burladingen / SWP 17.10.2015
Es bleibt noch viel zu schaffen, aber der Pfarrhaus-Bau, den der Burladinger Burundi- Missionar Pater Hubert Leinz in Buterere vorantreibt, kommt inzwischen mit großen Schritten voran.

In einem aktuellen Rundbrief informiert der Burladinger Afrika-Missionar Hubert Leinz seine Freunde und Bekannte in der Heimat mit großer Freunde über den Baufortschritt am Pfarrhaus in Buterere.

Pater Hugo Leinz arbeitet in Bujumbura, einer kleinen und sehr armen Pfarrei im afrikanischen Land Burundi. Am 14. Dezember vergangenen Jahres hatte Leinz einen Weihnachtsrundbrief an seine Burladinger Heimatgemeinde geschrieben und einen Grundriss des Pfarrhauses beigefügt, das er auf Bitte des Bischofs in Buterere bauen will.

Seither hat sich viel getan. Kirche, Unterrichtsräume, Pfarrsaal und Nebengebäude waren bisher aus Trockenbacksteinen hergestellt. Diese halten Regen, Wind und Sonne jedoch nur eine gewisse Zeit lang Stand. Inzwischen sind die verfallenden Gebäude eingerissen worden, um das neue Pfarrhaus zu bauen.

Bevor mit dem Bau des Pfarrhauses begonnen werden konnte, musste das gesamte Gelände mit einer Mauer umgeben werden. Diese Schutzmauer sei unbedingt notwendig gewesen, um anschließend in aller Ruhe und Sicherheit die einzelnen Bauabschnitte vornehmen zu können, schreibt Hugo Leinz jetzt.

Nach der Überwindung vor allem von administrativen Schwierigkeiten habe man im Februar damit begonnen, eine 340 Meter lange und 2,20 Meter hohe Mauer zu bauen. In dieser Woche sollte mit der Einschalung für die Decke begonnen werden.

Rund vier Wochen müssen Träger und Decke trocknen. Während dieser Zeit werden die zwei Seitenflügel ausgebaut und auch die sanitären Anlagen in Angriff genommen. "So bleibt noch viel Arbeit zu tun", schreibt Pater Leinz und äußert die Hoffnung, das Projekt mit weiteren Spenden zu Ende führen zu können.

Es werde noch einige Monate dauern, bis das Pfarrhaus mit den Nebengebäuden, acht Toiletten, vier Klassenräumen und einem großen Pfarrgemeindesaal fertig gestellt seien. Ein großer Traum sei noch der Ausbau der Kirche.

Pater Hugo Leinz wurde 1938 geboren und mit seiner Familie 1949 nach Hechingen umgesiedelt. In Melchingen und später in Burladingen fand die Familie Leinz eine neue Heimat. Bei den Weißen Vätern in Haigerloch begann Leinz 1951 sein Theologiestudium. Nach dem Abschluss in Heverle Leuven in Belgien wurde er am 2. Juli 1966 in Frankfurt zum Priester geweiht und feierte einen Tag später in Burladingen seine Primiz.

Info Wer für das Pfarrhaus in Buterere spenden will, kann die Nummer des Spendenkontos von Hugo Leinz über das Pfarrbüro in Erfahrung bringen: Telefon 07475/351.