Burladingen Barth-Mitarbeiter denken an ältere Mitbürger

Burladingen / SWP 26.02.2016

Mitarbeiter der Barth-Logistikgruppe Burladingen überreichten einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro an den Burladinger Förderverein Seniorenzentrum. Der Betrag stammt aus der alljährlichen Tombola der Weihnachtsfeier, bei der die Barth-Mitarbeiter verschiedene Weihnachts- und Sachgeschenke ersteigern, ohne jedoch zu wissen, was das Paket beinhaltet.

So kommt neben dem Spaßfaktor, den die Versteigerung beinhaltet, immer wieder eine erkleckliche Summe zusammen. Der Betrag wird dann regelmäßig von der Geschäftsleitung noch aufgerundet.

Das Geld wird nicht für eigene Zwecke, etwa zur Finanzierung der Feier verwendet, sondern einem gemeinnützigen Zweck zugeführt. In den vergangenen Jahren bedachte man unter anderem den katholische Kindergarten Burladingen oder die Kinderklinik Tübingen. Die diesjährige Entscheidung fiel auf den Förderverein Seniorenzentrum Burladingen, weil er alte und pflegebedürftige Menschen unterstützt und dazu beiträgt, die Lebensqualität in den Alteneinrichtungen der Stadt zu verbessern. So ist der Förderverein sowohl ein Partner der beiden Pflegeheime als auch der Sozialstation.

Die Spendenübergabe an Friedemann Mutschler, 1. Vorsitzender des Fördervereins, fand vor dem Seniorenheim St. Georg in Burladingen statt. Nach einer kurzen Vorstellung seines Vereins bedankte sich der Vorsitzende herzlich für die großzügige Spende.

Wie er dabei erwähnte, feiert der Förderverein Seniorenzentrum in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Einst wollte man den Bau eines städtischen Seniorenheimes unterstützen und vorantreiben. Nachdem inzwischen zwei Heime in der Stadt ansässig sind, habe sich das Aufgabenfeld gewandelt, gebraucht werde man noch immer.