Aus den BURLADINGER VEREINEN

Die Burladinger Nautle erkundeten Berlin als Gäste des SPD-Abgeordneten Dr. Martin Rosemann. Privatbild
Die Burladinger Nautle erkundeten Berlin als Gäste des SPD-Abgeordneten Dr. Martin Rosemann. Privatbild © Foto:  
SWP 21.11.2015

Nautle besuchen Berlin

Burladingen - 27 Mitglieder der Burladinger Narrenzunft Nautle besuchten vier Tage lang Berlin und brachten bleibende Eindrücke von dort mit nach Hause. Die Narren waren gemeinsam mit anderen Besuchern Gast des SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Martin Rosemann. Der ist ein Fan des Burladinger Fasnetsspiels. So kam der Kontakt zustande, und die Nautle sagten natürlich nicht Nein, als Rosemann sie auf eine große Berlinreise einlud. Neben Stadtrundfahrten unternahm man eine Führung durch die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt der Stasi, und besuchte auch die imposante gläserne Kuppel des Reichstagsgebäudes. Besonders interessant war die Führung im Bundeskanzleramt, wo gerade ein Staatsbesuch vorbereitet wurde. Nach dem Mittagessen in der Landesvertretung Baden-Württemberg ging es ins Willy-Brandt-Haus, wo just zu diesem Zeitpunkt der Tod von Altkanzler Helmut Schmidt bekannt wurde. Schließlich gab es eine Diskussion im Paul-Löbe-Haus über aktuelle politische Themen. Dort wurde auch ein Politik-Quiz aufgelöst - das standesgemäß Zunftmeister Josef Entreß gewann. So, nun kommt die Weihnachtszeit - und dann ist man auch schon wieder mittendrin. Es nahen Fasnetsspiel, Umzug und Bürgerball.