Stetten u. H Auf dem Neckardampfer und in der Besenwirtschaft

Die Stettener Feuerwehrleute und ihre Familien vergnügten sich im Remstal.
Die Stettener Feuerwehrleute und ihre Familien vergnügten sich im Remstal. © Foto:  
Stetten u. H / SWP 17.08.2015
Bei herrlichem Ausflugswetter machten sich die Feuerwehrmänner aus Stetten u. H. mit ihren Frauen und Kindern auf den Weg ins Remstal.

Los ging's schon am frühen Morgen. Im mit viel Verpflegung und guter Laune beladenen Bus machten sich die Floriansjünger auf die Reise, gut eingestimmt von ihrem Kommandanten Jürgen Schäfer.

Nach einstündiger Fahrt folgte das traditionelle Vesper am Bus. Gemütlich rasteten die Stettener im Schatten des Stuttgarter Fernsehturms.

Gut gestärkt ging es dann weiter nach Bad Cannstatt, wo als nächstes eine sehr interessante Schifffahrt auf dem Programm stand. Auf dem Neckar erhielten alle Passagiere nähere Informationen über die Schiffstour durch den Kapitän des "Wilhelma"-Dampfers.

"Alle Mann an Bord" hieß es danach wieder im Bus, der seine Reise fortsetzte. Nach kurzer Fahrt hielten die Ausflügler in Schorndorf an, wo alle das an diesem Tag stattfindende Stadtfest besuchten und nebenbei noch Eis und Kaffee genossen.

Von dort aus ging es weiter in eine privat geführte Senfmanufaktur, wo gezeigt wurde welche Zutaten man benötigt, um verschiedene Senfvariationen herstellen zu können. Senf, so erfuhren die Stettener, ist bis heute ein Wundermittel in der Naturheilkunde. Mehr als 20 Sorten Senf und verschiedene Kräuter konnten nach der Führung ausgiebig probiert werden.

Zum Abendessen fuhr man weiter ins "Schäfergässle", wo sich alle im sehr gemütlichen "Besen" wohlfühlten und sich bei einem Remstäler Viertele die köstlichen Gerichte der Küche schmecken ließen.

Kurz vor Ankunft in der Heimat bedankte sich Kommandant Jürgen Schäfer beim Busfahrer Martin, der immer einen Witz auf Lager hatte, sowie bei allen Kameraden für den reibungslosen Ablauf eines gelungenen Ausfluges. Mit einem gemütlichen Beisammensein ließ die Feuerwehrfamilie den Tag in Stetten ausklingen.