Salmendingen Alte Schloss wird ganz solide

Mit Hilfe eines Autokrans wurden die bis zu zwei Tonnen schweren Fundamentsteine des Alten Schlosses eingebaut.
Mit Hilfe eines Autokrans wurden die bis zu zwei Tonnen schweren Fundamentsteine des Alten Schlosses eingebaut.
Salmendingen / SWP 16.08.2012
Das Alte Schloss, die Burgruine bei Salmendingen, wird Stein um Stein stabilisiert. Die freiwilligen Helfer aus den Reihen des Albvereins arbeiten auch in den Handwerkerferien an der Sicherung desGemäuers.

Die professionellen Handwerker mögen Sommerferien haben, doch die freiwilligen Helfer, die mit den Sicherungsmaßnahmen am Alten Schloss in Salmendingen beschäftigt sind, schaffen unverdrossen weiter. Dabei kommt auch schweres Gerät zum Einsatz. Mit Hilfe eines Autokrans der Firma Brielmann wurden die bis zu zwei Tonnen schweren Fundamentsteine vom "Burgenteam" des Albvereins eingebaut.

Anschließend wird nun von der Firma Stauss aus Rulfingen die Südwestmauer mit kleineren Quadern hochgezogen. Die Bauarbeiten sollen Ende dieses, spätestens aber im nächsten Jahr abgeschlossen werden. Finanzielle Unterstützung erhielten die Salmendinger von der Denkmalstiftung Baden-Württemberg und von der Stadt Burladingen. Dank dieser Zuschüsse kommen die Baumaßnahmen in diesem Jahr gut voran, freuen sich der Vorsitzende des Schwäbischen Albvereins, Peter Maichle, und Ortsvorsteher Robert Straubinger.