Neujahrskonzert Trompete und Orgel

bz 03.01.2018

Musikfreunde erwartet beim Festlichen Neujahrskonzert an diesem Freitag,  5. Januar, um 19 Uhr in der evangelischen Stadtkirche St. Jakobus in Brackenheim ein wahres Fest der Trompeten- und Orgelmusik. In der besonderen Atmosphäre präsentieren der renommierte Solotrompeter Bernhard Kratzer und der Organist Paul Theis Trompetenkonzerte und meditative Musik für Corno da caccia unter anderem von Stölzel, J. S. Bach, Bellini und Humperdinck (aus Hänsel und Gretel). Einen weiteren Höhepunkt bilden Orgelwerke von Vivaldi (aus Vier Jahreszeiten) und Lefébure-Wély, interessant wie unterhaltsam von Theis erläutert.

Kratzer, Solotrompeter des Staatsorchesters Stuttgart, avancierte in den letzten Jahren zu einem der führenden Trompetenvirtuosen Deutschlands. Schon als junger Student begeisterte er sich unter dem Einfluss des jüngst verstorbenen Altmeisters Maurice André für die Instrumentalkombination Trompete und Orgel. Seiner Piccolotrompete entlockt er zarteste Pianoklänge, seine Tongebung ist auch in der Höhe  aufs Feinste ausbalanciert, so dass man oft das Gefühl hat, man höre da kein wirkliches Blechblasinstrument, heißt es in einer Mitteilung. Paul Theis ist seit über 20 Jahren der musikalische Partner des Ausnahmetrompeters. Der Preisträger namhafter Orgelwettbewerbe war von 1984 bis 1987 Organist der Zisterzienser-Abtei Marienstatt.

Karten gibt es ab 18.15 Uhr an der Abendkasse.