Vinothek Spitzen-Lemberger beim Weinkolleg

Bönnigheim / bz 31.10.2016

Die Freunde der Vinothek beginnen ihre Präsentationen im Rahmen des November-Schwerpunktes Lemberger mit einem Schwergewicht dieser wichtigsten heimischen Rebsorte, dem Lemberger trocken Gipskeuper Jahrgang 2014 des VDP-Weingutes Dautel. Klassische Maischegärung über zwei bis drei Wochen und Ausbau in gebrauchten Eichenfässern und im großen Holzfass bilden die Grundlage für einen ausgewogenen und feinen Lemberger mit würzigen Aromen, feinen Tanninen und einer pikanten Säure. Am Beispiel dieses Lembergers behandeln Christian Dautel und Fritz Wachter  beim Weinkolleg vor Ort im VDP-Weingut Dautel am kommenden Samstag das Thema Lemberger und seine Vinifizierung. Dies teilen die Freunde der Vinothek mit. Schnaps des Monats in der Vinothek ist der Lembergerlikör aus dem Hause Sartorius. Der Lemberger verleiht diesem vollmundigen, fruchtigen Likör, der vom Landesverband der Klein- und Obstbrenner in Nord-Württemberg mit Gold ausgezeichnet wurde, seinen besonderen Geschmack. Die Trauben, gepaart mit einem Traubenbrand, zeigen diese Rebsorte aus einem ganz neuen Blickwinkel.

INFO

Während der Öffnungszeiten der Vinothek am Freitag, 14 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag, elf bis 17 Uhr, betreuen die Vinothekare auch das Museum Sophie La Roche und die Tourist-Information der Stadt Bönnigheim.

www.vinothek.boennigheim.de