Ausstattung Neues Fahrzeug für die Feuerwehr

Löchgau / Von Uwe Deecke 15.02.2018

Die Löchgauer Feuerwehr bekommt für ihre zukünftigen Aufgaben ein neues Hilfelöschfahrzeug. Wie entscheidend das sein kann, zeigte sich erst vor kurzem. Nach dem Brand der Löchgauer Alten Kelter habe man erfahren, wie wichtig eine funktionierende Feuerwehr ist, leitete Bürgermeister Robert Feil den Tagesordnungspunkt der letzte Sitzung am Donnerstag ein. Und es wird nicht billig: 380 000 Euro lässt sich Löchgau das HLF 20 kosten, für das auch Zuschüsse fließen. Beim HLF 20 wären 92 000 Euro möglich.

Angemessene Ausstattung

„Wir wollen, dass die Feuerwehr einen angemessenen Stand hat“, sagte Feil vor dem Gremium und bedankte sich für den Einsatz an der Alten Kelter. Das rund 30 Jahre alte Vorgängerfahrzeug müsste eigentlich schon ersetzt sein, wenn man die 25 Jahre Laufzeit als Maßstab nimmt. Alternativ wäre auch ein Vorführfahrzeug möglich, dass in der Anschaffung billiger käme. Wichtig sei, den Zuschussantrag beim Landrats­amt noch vor dem 15. Februar einzuleiten, um in den Genuss der aktuellen Förderung zu kommen.

Kommandant Oliver Siegel war in der Sitzung anwesend und sprach die Mängel des auslaufenden Fahrzeugs an. Die Pumpe sei nicht mehr ganz dicht. und mit den Bremsen gebe es Probleme. „Peu à peu treten Mängel an dem Fahrzeug auf“, so der Kommandant.  Ein Allradfahrzeug sollte es am besten werden mit einem großen Tank, der besonders bei den Aussiedlerhöfen wichtig ist, wo kein Löschwasser zur Verfügung stehe.

Beschaffung bis zu 24 Monate

So schnell wird es mit dem neuen HLF aber nicht gehen. Die Beschaffungszeit liege bei 12 bis 14 Monaten, davor müsse auch noch der Förderbescheid abgewartet werden. „2019 werden wir es vielleicht auch noch nicht da haben“, so der Rathauschef. 350 000 Euro sind für das neue Fahrzeug bereits in den aktuellen Haushalt eingestellt.

Da Gremium stimme einstimmig dafür, den Zuschussantrag für die Ersatzbeschaffung einzureichen und beauftrage die Verwaltung, die weiteren notwendigen Schritte einzuleiten.