Kukuk Kulturbesen in der Alten Kelter

Der Allgäuer Humorist Maxi Schafroth kommt in den Kulturbesen. Foto: Kukuk
Der Allgäuer Humorist Maxi Schafroth kommt in den Kulturbesen. Foto: Kukuk © Foto: Foto: Kukuk
Kirchheim / bz 04.11.2016

Die Kirchheimer Kulturinitiative Kukuk veranstaltet am Freitag, 11. November, und Samstag, 12. November, jeweils um 20 Uhr in der Alten Kelter ihren traditionellen Kulturbesen.

Am 11. November begegnet Maxi Schafroth in „Faszination Bayern“ einem biographischen Crossover und formt daraus umwerfendes Kabarett, immer unterlegt mit dem schnarrenden Charme seines Allgäuer Akzents, heißt es in einer Mitteilung. Begleitet wird er von seinem kongenialen Gitarristen Markus Schalk. „Leichtigkeit in der Spielfreude – Kreativität im Denkansatz“ verspricht der bekannte Kaberettist.

Unter dem Motto „Affäre rot-weiß“ gibt es eine Weinprobe und ein Vesper mit Timo Brunke und Holger Gayer beim Kulturbesen am 12. November. „Wein und Poesie sind Liebende, die vor lauter Harmonie kaum zum Schmusen kommen“, davon sind Timo Brunke und Holger Gayer überzeugt. Der eine ist Stuttgarter Slam-Poet, der andere Weinkolumnist. Beide lassen sie das Publikum mitreißen: die beflügelnden Weine ebenso wie die geflügelten Worte, so die Kulturinitiative. bz

Info Karten im Vorverkauf für beide Veranstaltungen gibt es bei Schreibwaren Baumann im Kirchheimer Dorfladen, Telefon (07143) 9 45 22 oder beim Bürgerservice im Bürgerservice, Telefon (07143) 8 95 50; E-Mail: info@kirchheim-n.de