Treffen Kämmerer der Landkreise besuchen PKC

Freudental / bz 16.09.2017

Das Pädagogisch-Kulturelle Centrum Ehemalige Synagoge Freudental (PKC) ist Alber Walter, Finanzdezernent des Landkreises Ludwigsburg, eine Herzensangelegenheit. Durch sein Amt ist er Mitglied im Vorstand des PKC, als Kämmerer verwaltet er die Zuschüsse des Landkreises an den Verein sowie die Instandhaltung des Gebäudeensembles.

Nicht ohne Stolz präsentierte Albert Walter die ehemalige Synagoge beim Treffen der Finanzdezernenten der Landkreise, die zu einem Arbeitstreffen aus dem gesamten Regierungsbezirk Stuttgart nach Freudental gekommen waren.

Haas betont Bedeutung

Wie das PKC weiter dazu mitteilt, war es für Albert Walter das letzte Treffen in dieser Runde. Zum Ende des Jahres geht er in Ruhestand. Daher ließ es sich Landrat Dr. Rainer Haas nicht nehmen, die mehr als 20 Gäste persönlich zu begrüßen. In seiner kurzen Ansprache hob er besonders die partnerschaftlichen Beziehungen des Landkreises zum Oberen Galiläa in Israel hervor, die vor mehr als 30 Jahren entstanden und bis heute durch das PKC Freudental begleitet werden. „Das Pädagogisch-Kulturelle Centrum ist eine wichtige Einrichtung gegen das Vergessen und für die Gestaltung der demokratischen Gesellschaft“, so Haas.

Einen kleinen Einblick in die Arbeit des Pädagogisch-Kulturellen Centrum Ehemalige Synagoge Freudental erhielten die Gäste bei einem Ortsrundgang, bei dem die Leiterin „Pädagogik & Kultur“ Barbara Schüßler die historische Situation christlich-jüdischen Zusammenlebens erläuterte.

Albert Walter versprach, dass er auch über seine Amtszeit beim Landkreis Ludwigsburg hinaus dem PKC Freudental verbunden bleiben wird.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel