Freudental Freudental lässt Tiefbrunnen reinigen

Freudental / BZ 26.09.2014
Mit der Reinigung und Regenerierung des Tiefbrunnens I der Freudentaler Wasserversorgung hat die Firma Aquaplus begonnen. Nach dem Ausbau der Pumpe und des Rohrleitungssystems wurde der Tiefbrunnen mit einer Kamera befahren.

Mit der Reinigung und Regenerierung des Tiefbrunnens I der Freudentaler Wasserversorgung hat die Firma Aquaplus begonnen. Nach dem Ausbau der Pumpe und des Rohrleitungssystems wurde der Tiefbrunnen mit einer Kamera befahren. Bürgermeister Alexander Fleig und Thomas Offenhäußer von den Stadtwerken Bietigheim-Bissingen haben sich über das Ergebnis der Kamerabefahrung vor Ort informiert. "Der Tiefbrunnen, der in den 1950er-Jahren gebaut wurde, befindet sich in einem hervorragenden Gesamtzustand, und eine Reinigung des Tiefbrunnens zur Regenerierung ist ausreichend. Weitergehende Sanierungen am Schachtbauwerk sind nicht erforderlich", freute sich der Freudentaler Bürgermeister. Auf Vorschlag der Stadtwerke wird die etwa 30 Jahre alte Pumpe ersetzt. Nach dem Ausbau hat sich aber gezeigt, dass das Rohrleitungssystem in keinem guten Zustand mehr ist und ebenfalls durch neue Edelstahlrohre ersetzt werden sollte. In etwa einer Woche werden die Arbeiten am Tiefbrunnen I abgeschlossen sein. Nach Mitteilung von Bürgermeister Fleig investiert die Gemeinde rund 20.000 Euro in diese Maßnahme und damit in die Sicherung der eigenen Trinkwasservorkommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel