Senioren „fluks“ feiert zehnjähriges Bestehen

Kirchheim / bz 22.08.2018

Die Kirchheimer Senioren-Organisation „fluks“ wird zehn Jahre alt. Diesen Geburtstag feiern die Mitglieder am Donnerstag, 13. September, an der Weinterrasse oberhalb von Kirchheim. Die Abkürzung „fluks“ steht für „Fortbildung, Leben und Unternehmung für Kirchheimer Senioren“. Die Gemeinde, die beiden Kirchengemeinden, die Bücherei in der Storchenkelter (Büchercafé), die Schiller-Volkshochschule und ein Kreis engagierter Senioren hatten sich im Jahre 2008 zusammengeschlossen und eine Art „Seniorenakademie“ gegründet. Zielgruppe waren damals die Senioren, die reich an Lebensalter sind und Bewegung für Körper und Geist suchen.

Fester Bestandteil

Inzwischen sei „fluks“ zu einem festen Bestandteil im kulturellen Angebot der Gemeinde Kirchheim geworden, aber auch darüber hinaus, stellt Bürgermeister Uwe Seibold fest. Jedes Jahr werden Erlebnisführungen, Betriebsbesichtigungen, Stadtbesuche mit Führungen, Museumsbesuche, Theaterbesuche angeboten. Höhepunkt ist die jährliche mehrtägige Ausflugsreise.

Im Büchercafé werden laufend interessante Lesungen bedeutender Autoren, Frauenbilder, lehrreiche Beiträge und Multimedia-Vorträge angeboten, auch in gemeinsamen Veranstaltungen mit der Schiller-Volkshochschule. Gut besucht ist auch das breite Angebot der evangelischen Kirchengemeinde zu aktuellen Themen der Gesellschaft sowie kirchengeschichtlichen Vorträge. Mit zum Erfolg haben aber auch die Fort- und Ausbildungskurse der Schillervolkshochschule beigetragen, stellt Seibold weiter fest.

Info Anlässlich des Jubiläums fahren die Senioren am Donnerstag, 13. September, mit dem Planwagen zur Weine´terrasse. Dort spielt Manfred Schwarzkopof auf seinem Alphorn. Anschließend fährt geht es mit dem Planwagen durch die Weinberge und weiter zum Backhaus.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel