Birgit Heuschkel, derzeit Leiterin der Bücherei in Blaubeuren, gibt ihren Posten nach 27 Jahren auf und übernimmt im Verlauf dieses Jahres die Leitung der Bücherei in Ehingen. Das sagte sie im Gespräch mit dieser Zeitung. Bettina Gihr, Sprecherin der Stadtverwaltung Ehingen, bestätigte am Dienstag, dass es im Verlauf des Jahres zu einem Wechsel an der Spitze der Bücherei kommt. Wann genau sei noch offen. Derzeit hat den Posten Astrid Bunzel inne. Wie Gihr am Dienstag weiter sagte, hat der Verwaltungsausschuss zuletzt in nicht-öffentlicher Sitzung eine Personalentscheidung für die Bücherei-Leitung getroffen.

Wie Jörg Seibold, Bürgermeister in Blaubeuren, auf Nachfrage sagte, wird das genaue Datum, wann Birgit Heuschkel ihre neue Stelle in Ehingen beginnen kann, derzeit zwischen den Städten Blaubeuren und Ehingen geklärt. Das bestätigt auch Gihr. Laut Seibold könne das noch einige Monate dauern, weil die Kündigungsfrist angesichts der langen Zeit, die Heuschkel in Blaubeuren angestellt war, länger als gewöhnlich sei. Er bedauert den Wechsel sehr.

Schwerpunkt Jugendbücher

Birgit Heuschkel ist die Bewerbung auf die Leitungsstelle in der Stadtbücherei Ehingen, wie sie sagt, nicht leicht gefallen. „Aber die Ausschreibung ist mir nicht mehr aus dem Kopf gegangen.“ Kurzfristig habe sie die Entscheidung getroffen. Heuschkel  hatte sich keine großen Chancen ausgerechnet, letztlich hatte es aber doch geklappt.

Jedenfalls biete ihr die Stelle in Ehingen einige Verbesserungen: Sie sei dort in einer besseren Gehaltsstufe eingruppiert, außerdem gebe es eine größere personelle Unterstützung dank einer zweiten Bibliothekarsstelle und weiteren Mitarbeitern – in Blaubeuren verfüge die Bücherei insgesamt nur über zweieinhalb Personalstellen. In den vergangenen zwei Jahren sei sie bereits viele neue Wege gegangen, es falle ihr jetzt leichter, Neues zu wagen: „Ich bin neugierig auf die neue Stelle und freue mich drauf.“ Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit werde auch in Ehingen die Kinder- und Jugendbuchabteilung sein, kündigt Heuschkel an.