Brandalarm in der Firma Grohmann Aluworks in Bisingen. Ein Schmelztiegel stand in der Sonntagmorgen in Flammen, brannte lichterloh. Die Bisinger Wehr war mit rund 30 Einsatzkräften und der Drehleiter gewohnt schnell vor Ort und brachte die Lage zügig unter Kontrolle. Der Alarm war gegen 2 Uhr eingegangen, doch etwa 40 Minuten später befand man sich schon in der Nachbesprechung. Die Polizei und Einsatzkräfte des DRK waren ebenfalls vor Ort. Warum sich der Ofen, in dem Aluminium warm gehalten wird, entzündete, steht noch nicht fest, es könnte sich um einen technischen Defekt gehandelt haben. Die Leitung des Einsatzes hatte Bisingens Kommandant Dieter Fecker.