Mitgliederehrungen

SWP 23.04.2013

Familienbund: Eine besondere Ehrung durfte Herman Göhl für seine Familie entgegennehmen, denn alle fünf sind seit 25 Jahren im TSV Bisingen Mitglied. Göhl, ein Sportbegeisterter und toller Skifahrer, war selbst lange bei den Jedermännern aktiv. Sein Sohn Amin Göhl war ein Spitzenleichtathlet im TSV. Im Hochsprung wurde er mit übersprungenen 1,95 Metern Württembergischer Meister der B-Jugendlichen und belegte bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 1997 in Lüdenscheid mit übersprungenen 2,0 Metern einen ausgezeichneten 6. Platz. Außerdem bewies er mit einem 4. Platz bei den Jugendmehrkampmeisterschaften 1997 in Kirchzarten sein außergewöhnliches Mehrkampftalent. TSV-Vorsitzender Dieter Payean freute sich besonders, weil die Familie diese lange Zeit gemeinsam im Verein geblieben sei, was schließlich selten vorkomme.

Für 40-jährige Vereinstreue wurde Rainer Hodler geehrt, der seine sportliche Laufbahn in seiner frühesten Jugend beim TSV begann und bereits mit dem damaligen Schülerturnwart Siegried Sickinger das Landesturnfest in Biberach besuchen durfte.

Mit Edi Liener und Thomas Vogt wurden zwei weitere herausragende Läufer bei den Leichtathleten für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Edi Liener lief gute Zeiten auf den Sprintstrecken und Thomas Vogt hält bis heute den Vereinsrekord über die 800-Meter-Strecke in sehr guten 1.57,4 Minuten.

Geehrt für 25 Jahre im Verein wurden Claus Wagner und Ralf Wagner, beides gute Leichtathleten. Claus Wagner war der größte Mehrkampfathlet des TSV Bisingen. Als einziger schafft er 1992 in einem Zehnkampf die 7000-Punktegrenze.

Für 25 Jahre Vereinstreue wurden Dominic Zäh und Liane Henkel mit einer Urkunde bedacht.