Bisingen Maute-Führungen sind der absolute Renner

Der Maute-Kamin prägte das Ortsbild von Bisingen. Der Heimatverein Bisingen-Steinhofen setzt sich dafür ein, ihn zu erhalten.
Der Maute-Kamin prägte das Ortsbild von Bisingen. Der Heimatverein Bisingen-Steinhofen setzt sich dafür ein, ihn zu erhalten. © Foto: Stephanie Apelt
Bisingen / Stephanie Apelt 06.10.2018

Das Interesse an den von Gemeinde und Heimatverein angebotenen Führungen durch die alte Maute-Fabrik in Bisingen am Samstag, 13. Oktober, ist riesig. 14 der 15 Touren (jede mit 15 bis 17 Teilnehmern) sind bereits ausgebucht. Für Nummer 15 gibt es lediglich noch Restplätze. Vereinsmitglieder und frühere Beschäftigte der Firma Maute, Peter Maier, Josef Fischer, Otto Bogenschütz, Armin Haspel und Michael Mayer, führen durch den gewaltigen Gebäudekomplex – bis hinauf auf den Turm, der einen Rundumblick über Bisingen bietet – und informieren über dessen wechselvolle Geschichte. Hinterher gibt es (gegen eine kleinen Unkostenbeitrag) Heiße Rote und Bier. Noch sind Anmeldungen möglich (im Rathaus unter der Telefonnummer 07476/896-0). Denn so wie es jetzt aussieht, wird es aufgrund des starken Andrangs am Sonntag, 14. Oktober, weitere Führungen geben. Die Zuteilung erfolgt nach dem zeitlichen Eingang der Anmeldungen. Wichtig ist: gut zu Fuß sein und festes Schuhwerk anziehen. Kinder dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen mit.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel