Grosselfingen Lecker Kochen nach dem Abc

Valeria Föll stellt die Gerichte zusammen und sorgt für die Zutaten. Mit kindgerechten Rezepten werden da schon Grundschüler zu prima Köchen – und finden selbst an einem Chinakohl gefallen.
Valeria Föll stellt die Gerichte zusammen und sorgt für die Zutaten. Mit kindgerechten Rezepten werden da schon Grundschüler zu prima Köchen – und finden selbst an einem Chinakohl gefallen. © Foto: privat
Grosselfingen / SWP 16.05.2018
In der Hainburgschule in Grosselfingen wird das Alphabet nicht nur gelernt, sondern sogar danach gekocht.

Samstagnachmittag: In der Schulküche der Hainburgschule Grosselfingen herrscht geschäftiges Treiben. Zwölf Kinder in weißen Schürzen sind eifrig bei der Sache: Salat waschen, Tomaten schneiden, Teig kneten, Schüsseln suchen... Und mittendrin Valeria Föll. Die Chefin von „Valerias Babybrei“ aus Geislingen ist voll in ihrem Element. Sie erklärt geduldig die einzelnen Arbeitsschritte, erläutert die Rezepte, informiert über die einzelnen Zutaten, zeigt verschiedene Kochtechniken und kümmert sich darum, dass bald ein leckeres Essen auf dem Tisch steht. Denn heute heißt es: „Wir kochen nach dem C“. Kochen nach dem C?

Ausgewogen und gesund

Ja, heute gibt es Chinakohlsalat mit Ciabatta als Vorspeise, Chicken Wings als Hauptgang und Crema Catalana zum Nachtisch. Im Kurs davor, Kochen nach dem „B“, gab’s Bauernsalat, Bolognese mit Spaghetti sowie Bananenmilchshake.

Die Idee zum Kochen nach dem Abc stammt von Valeria Föll. Sie ist zuständig für das Catering an der Hainburgschule in Grosselfingen: Mittagessen wird immer dienstags und donnerstags im Schulrestaurant angeboten. Fast die Hälfte der Schüler lässt sich jede Woche das leckere Essen dort schmecken. Es ist der Gemeinde und der Schulleitung sehr wichtig, dass die Schüler frisch gekochtes, ausgewogenes und gesundes Essen bekommen.

Warum also nicht mit den Kindern einfach mal selbst kochen? Gesagt, getan. Die Schulleiterin Kristina Staiger war gerne bereit, die Schulküche zur Verfügung zu stellen, und mit dem Förderverein der Hainburgschule war schnell ein Partner gefunden, der den Kinder-Kochkurs gerne ausrichtete.

Seit Januar bis Juli bietet Valeria Föll jeden Monat einen Samstags-Kochkurs für die Schüler der Hainburgschule an. Bis zu zwölf Kinder kochen und essen dann fast drei Stunden lang gemeinsam die Gerichte, die Valeria Föll ausgesucht hat.

Nach dem A, B, C und D wurde bereits gekocht, das E und F folgt noch im Juni und Juli.

Zum D gab es übrigens einen tiefroten Drachenblut-Cocktail – mit Kirschsaft.

Ernährungs-Expertin für Kinder

Valeria Föll, Diplom-Ingenieurin (FH) für Ernährungstechnik, lebt in Grosselfingen. Mit ihrem schockgefrosteten Babybrei überzeugte sie bei Gründerwettbewerben.

Mit ihrer Produktion wollte Föll 2014 in die ehemalige Schleckerfiliale in Grosselfingen einziehen, der Gemeinderat hättes es begrüßt. Doch das klappte nicht. Die Umbaukosten wären einfach zu hoch gewesen. 2015 eröffnete sie ihr Unternehmen in Geislingen. Mittlerweile hat sie sich auf Mittagessen für Kindergärten und Grundschulen spezialisiert.