Es wird fleißig gebastelt, gemalt, gespielt und vieles mehr: Spiel, Spaß und Freude vermitteln die Bisinger Ferienspiele, die noch bis Donnerstag stattfinden.

Langeweile kommt dabei nicht auf. Das fast 30-köpfige Betreuerteam versteht es, die rund 140 Kinder zu beschäftigen. Von Mal- und Bastelarbeiten über Geschicklichkeitsspiele bis hin zur Schnitzeljagd reicht das Angebot. Es wurde vom Kinder- und Jugendbüro in wochenlanger Vorarbeit zusammengestellt. Egal welche Gruppe, für alle gab es ein breit aufgestelltes und kurzweiliges Programm. Dabei dürfen der Besuch des Bachs in Wessingen ebenso wenig fehlen wie die Wanderung zum Waldspielplatz nahe der Seerosenhütte und die amüsante Schnitzeljagd durch Bisingen.

T-Shirts wurden bunt gefärbt und an der Wäscheleine zum Trocknen aufgehängt, in der Schulküche süße Muffins gebacken, in der Aula Mobiles gebastelt und Modellschiffe gefertigt. Deren Funktion wurde gleich im Bach getestet.

In der Schule aber auch im Außenbereich gab es weitere Spiele und Bastelangebote, die von den Kindern mit großer Freude und Begeisterung angenommen wurden. Besonders die Wasserschlacht mit den prall gefüllten Wasserbomben hat den Kindern gut gefallen.