Steinhofen Jugend spielt hervorragend mit

Der Vorstand (hinten v.l.): Ewald Ruf, Petra Böhm, Rainer Binder, Cornelia Schuler Pilz, Michael Nill, Heike Bitzer, Georg Keilbach, Uli Rommel, Marcel Vleeming, Sarah Nill, (vorne) Josef Gulde, Roland Ströher und Uwe Schmid.
Der Vorstand (hinten v.l.): Ewald Ruf, Petra Böhm, Rainer Binder, Cornelia Schuler Pilz, Michael Nill, Heike Bitzer, Georg Keilbach, Uli Rommel, Marcel Vleeming, Sarah Nill, (vorne) Josef Gulde, Roland Ströher und Uwe Schmid. © Foto: Elisabeth Wolf
Steinhofen / ELISABETH WOLF 20.01.2015
Beim Musikverein Steinhofen läuft es erfreulich rund. Bei der Hauptversammlung wurde eine durchweg positive Bilanz gezogen. Ehrungen, Wahlen und Dankesworte standen im Mittelpunkt.

Petra Böhm, Vorsitzende des Musikvereins, bedankte sich für die vielseitige Unterstützung. Das Amt bereite ihr viel Freude. Auch musikalisch sei die Kapelle im vergangenen Jahr durch die stete Arbeit und durch das Wertungsspiel voran gekommen.

Der Verein zählt 182 Mitglieder, davon 14 Ehrenmitglieder. Es gab drei Eintritte, fünf Austritte, zwei Mitglieder starben. Das Orchester besteht aus gut 35 Musikern, die Jugendkapelle aus 20. Der Verein hat 92 Aktive, davon 42 unter 18 Jahren.

Proben hatte man im Berichtsjahr 50. Fleißig dabei waren Josef Gulde, George Keilbach, Roland Ströher und Ewald Ruf. Ein Geschenk gab es für besondere Verdienste für Josef Gulde und Ehefrau Heidi Gulde.

Der 2. Vorsitzende Michael Nill hatte alle Konzerte, Feste, Helferdienste, Theateraufführung und Kameradschaftliche Anlässe festgehalten. Kassiererin Cornelia Schuler- Pilz berichtete von geordneten Finanzen, von reger Spendentätigkeit und den Ausgaben für den musikalischen Betrieb. Heinrich Hauth und Manuela Reiner hatten die Kasse geprüft. Der Bericht des Schriftführer Reiner Binder zählte ebenfalls die verschiedenen Veranstaltungen auf. Jugendleiter Thomas Ruf war an diesem Abend verhindert, er wurde aber von seiner Stellvertreterin Sarah Nill sehr gut vertreten. Die Jugendleiter zeigten sich sehr zufrieden. Derzeit habe man 54 Jugendliche unter 27 Jahren im Verein. Unter 18 Jahren sind es 42. Zahlreiche Jugendliche, die im Verein ausgebildet werden, spielten bereits im Orchester und in der Jugendkapelle. Fünf Jungmusiker legten die D1-Prüfung ab. Jugenddirigentin ist Lisa Herberger. Aus der Silvesterfeier des Vereins gab es 115 Euro für die Jugendarbeit.

Dirigent Uwe Schmid zeigte sich ebenfalls mit der Arbeit mit dem Orchester sehr zufrieden. Neben der konzertanten Musik pflege man auch die klassische Unterhaltungsmusik, eine Leistungssteigerung sei zu erkennen. Theaterwart Roland informierte darüber, dass die Laienschauspieler 2016 einen Auftritt planen. Der Vorstand wurde entlastet.

Für die nächsten zwei Jahre gewählt wurden Michael Nill (2. Vorsitzender), Rainer Binder (Schriftführer), Uli Rommel und Georg Keilbach (Beisitzer Aktive) und Heike Bitzer (Beisitzer Passive). Noch für ein Jahr gewählt sind: Petra Böhm (1. Voristzende), Cornelia Schuler- Pilz (Kassierer), Thomas Ruf (Jugendleiter), Sarah Nill und Daniel Gröber (stellvertretender Jugendleiter) Josef Gulde und Ewald Ruf ( Beisitzer Aktive und Inventarverwalter), Marcel Vleeming (Beisitzer Passive), Jessica Ahrens und Jessica Binder (Notenwarte), Manuela Reiner und Heinrich Hauth (Kassenprüfer), Roland Ströher (Theaterwart), Elisabeth Wolf (Pressewart).