Ein wahrlich fürstliches Vergnügen steht am Donnerstag, 13. Juli, auf dem Programm der Burg Hohenzollern: Fürst Karl Friedrich von Hohenzollern gibt sich mit seiner Band Royal Groovin’ die Ehre. Für dieses einmalige Event unter freiem Himmel vor einer  Traumkulisse gehen  nur 400 Karten in den Verkauf. Der Vorverkauf ist angelaufen, die Werbung ebenfalls: Hunderte Autofahrer sehen den Fürsten und sein grooviges Ensemble bereits täglich auf der großen Leuchtreklametafel an der B 27 in Ofterdingen.

Wer keine Karte braucht, ist Hausherr Georg Friedrich Prinz von Preußen. Wie Burgverwalterin Dr. Anja Hoppe verrät, werde der Prinz „natürlich“ zum Konzert seines Vetters erwartet.

Die Bühne wird – ähnlich wie beim Open-Air-Kino – vor dem Fahnenturm aufgebaut, der Burghof bestuhlt sein.

Fünf Spitzenmusiker, die allesamt zur Stammbesetzung der bekannten Band Südlich von Stuttgart gehören, wurden durch die Initiative von Bandleader Karl Friedrich von Hohenzollern vor etwa sieben Jahren zu Royal Groovin’ zusammengeführt. Der Jazz-Fürst selbst „brennt für die Musik“, sagt der Profimusiker und Schlagzeuger der Band, Christian Baumgärntner. Die sechs Musiker proben regelmäßig im Tonstudio des Albstädters. „Karl“ – unter Musikern duzt man sich – verpasse keine der Proben, stelle sehr hohe Ansprüche an das musikalische Niveau und Können, an das eigene ebenso wie das seiner beiden Bands Charly and the Jivemates und Royal Groovin’. „Karl hat eine unglaubliche Ausstrahlung“, sagt Baumgärtner über den royalen Bandleader.

Mit ihrem Konzept sind Royal Groovin‘ bereits überregional auf der Überholspur und begeistern Musikliebhaber verschiedenster Couleurs. Mit ihren Latin-Jazz-Interpretationen von Standards, wie dem Great American Songbook und Klassikern aus Soul, Pop und Rock reißt die Band nicht nur Jazzfans mit.

Fürst Karl Friedrich von Hohenzollern alias Charly am Saxophon schreibt außerdem Eigenkompositionen und leiht dem Ensemble zusammen mit der studierten Jazzsängerin Annette Kienzle seine Stimme.

Am Klavier wird Wolfgang Fischer zu hören sein, der zusammen mit dem Gitarristen Ralf Gugel und dem Drummer Christian Baumgärtner mit ihrem herausragenden, musikalischen Können an zahlreichen Fernsehproduktionen beteiligt war. Alex Wolpert am Bass, Leiter der Gout-Big Band, macht das herausragende Ensemble komplett.

Bei dem Sommer-Open-Air auf der Burg werden bekannte Titel wie „Have you ever seen the rain“ von Creedence Clearwater Revival oder „Crazy little thing calles love“ von Queen in ganz neuen, extravaganten Versionen zu hören sein. Auch „Put it where your want it“ von den Crusaders ist eins der Stücke. „Die Crusaders“, sagt Christian Baumgärtner, „die treffen den Stil von Royal Groovin’ am besten“. Am Tag vor dem Burgkonzert werden Royal Groovin’ übrigens auf dem Jazz-Open in Stuttgart auftreten: Am 12. Juli zusammen mit der Allotria Jazz Band im Eventcenter SpardaWelt.

Fürst Karl Friedrich von Hohenzollern interessiert sich seit seiner Kindheit für Musik. „Seine musikalische Leidenschaft war vorgeprägt durch seinen Vater, der ein großer Jazz-Fan war, seine Mutter, die die Hits der 50er-Jahre hörte sowie seiner Kinderschwester, die ihn mit der klassischen Musik vertraut machte“, heißt es in einem Porträt des Jazz-Fürsten. Anfang der 90er-Jahre gründete er seine erste  eigene Band Jazz Express, 1998 dann Charly and the Jivemates, die bis heute besteht und inzwischen vier CDs aufgenommen hat. Fürst Karl Friedrich stand schon mit verschiedenen Jazzgrößen bei Konzerten und Festivals auf der Bühne. Seit 2011 trat er alle zwei Jahre im Prinzregententheater in München mit der „Prinzenrolle für die Ohren“, einer Benefizveranstaltung zugunsten der Hochbegabtenförderung der Konzertgesellschaft München, auf.

Zwei Sets und eine Pause unter freiem Himmel


Das Sommer-Open-Air mit Royal Groovin’ findet am Donnerstag, 13. Juli, im Burghof der Burg Hohenzollern statt. Einlass ist um 18 Uhr, Beginn um19.30 Uhr.

Der Burghof ist bestuhlt und auch mit Stehtischen bestückt. Es gibt zwei Sets mit einer Pause zum zirka 20.15 Uhr dazwischen.

Der Ticketvorverkauf läuft über Reservix.de. Die Parkplatzgebühren und der Pendelbus vom Burg-Parkplatz bis zum Adlertor (Eingangstor) sind im Ticketpreis enthalten. Die letzte Pendelbusfahrt zum Parkplatz ist um 23 Uhr.

400


Tickets für das exklusive Konzert von Royal Groovin’ auf der Burg Hohenzollern gehen in den Verkauf. Der Vorverkauf über die Ticketagentur Reservix hat bereits begonnen.