Die Thanheimer Narrenzunft Maurochen hatte zur großen Narrenparty in die Vereinshalle eingeladen. Mit dem Ablauf und Besucherresonanz zeigte sich Narrenvater Sven Buckenmaier sehr zufrieden.

Alexander Schoy und Matthias Gsell führten mit viel Humor und Witzeleien durch den Abend und forderten immer wieder zum närrischen Schlachtruf auf.

Mit einem ansprechenden Bühnenprogramm, bei dem mehrere Showtanzgruppen auftraten und auch die Krawallos und die Daagdieab Lumpenkapelle kräftig einheizten, hielt die Stimmung bis zur späten Nachtstunde an. Hunderte von Besuchern, größtenteils kostümiert, feierten ausgelassen mit.

Da wurde Showtanz vom Allerfeinsten geboten. Die Männershowtanzgruppe der Maurochen präsentierte sich als Zwerge. Ihr Sketch sorgte für viele Lacher.

Tänzerisches Talent und eine ordentliche Portion Kondition bewiesen die jungen Damen der Jazz-X-Dance-Company. Sie traten als Hexen auf.

Als "Schneewittchen und die sieben Zwerge" betrat noch einmal die Männershowtanzgruppe der Maurochen die Bühne und beeindruckte das Publikum.

Als DJ übernahm später Christian Schmidt.

Die Krawallos und die Daagdieab sorgten mit so manchem Fasnets- und Lumpenliedle für ein fantastisches Finale, so dass das Stimmungsbarometer weiter anstieg, während die Besucher tanzten, mitsangen oder aber sich noch recht lange an der Bartheke und am Bierstand amüsierten.