Bisingen Großes Talent in den Reihen des TSV

Geehrte und Gewählte beim TSV Bisingen (v. l.): Dieter Payean, Conchi Koch, Rolf Stauß, Anne-Katrin Koch, Gabi Mayer, Claus Hild, Anja Meißner, Rosi Schmidt, Alina Henke, Anika-Kristin Endriss, Jonas Fischer, Otto Bogenschütz und Gerd Schell.
Geehrte und Gewählte beim TSV Bisingen (v. l.): Dieter Payean, Conchi Koch, Rolf Stauß, Anne-Katrin Koch, Gabi Mayer, Claus Hild, Anja Meißner, Rosi Schmidt, Alina Henke, Anika-Kristin Endriss, Jonas Fischer, Otto Bogenschütz und Gerd Schell. © Foto: Jörg Wahl
Bisingen / Heike Engel 04.05.2018
Dem TSV Bisingen gelingt es nach wie vor, mit seiner großen Angebotsvielfalt Jung und Alt in Bewegung zu bringen.

Bei der Hauptversammlung im Vereinsgasthaus „Rose“ hielt der TSV Bisingen Rückblick auf das Sportjahr 2017. In den Berichten der zahlreichen TSV-Abteilungen kam klar zum Ausdruck, dass der TSV mit derzeit 910 Mitgliedern seine gesellschaftliche Aufgabe ernst nimmt und ihr auch in Zukunft gewachsen zu sein scheint, denn es gelingt nach wie vor, viele Aktivitäten anzubieten, die von Kindern und Jugendlichen, Frauen und Männern gut genutzt werden. Vorsitzender Dieter Payean sprach von einem Vereinsjahr, in dem man „wieder einiges bewegt“ habe. Stärker denn je sei es das Ziel des TSV, breiten Bevölkerungsschichten die Gelegenheit zu geben, sich sportlich zu betätigen. Die Güte eines Vereins dürfe nicht nur an Spitzenplätzen und Topleistungen gemessen werden, so Payean. Dennoch werde auch der Leistungssport nicht  vernachlässigt.

Besonders die jungen Leichtathleten hätten auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene Erfolge errungen. Den Trainern Bettina Fischer, Walter Mayer und Gerd Schell gebühre dafür ein dickes Lob. Mit Alina Henke habe der TSV wieder „ein großes Talent in seinen Reihen“. Erst vor wenigen Wochen kam sie im Kugelstoßen über die 15-Meter-Marke. Außerdem wurde sie Zweite bei den Süddeutschen Meisterschaften.

Auch alle anderen Abteilungen  des TSV – Ski, Frauengymnastik, Schülersport, Kinderturnen, Tischtennis, Jedermänner und Sportabzeichen – seien gut aufgestellt und würden von ihren Abteilungsleitern vorbildlich betreut. Gut angenommen würden auch der Body-Cross-Kurs mit regelmäßig zirka 15 Teilnehmer und der Zumba-Kurs. Als Erfolge seien auch das Völkerballturnier mit 13 Schülermannschaften  und zahlreichen Zuschauern sowie die gut besuchte Jahresabschlussveranstaltung zu verbuchen, bei der die TSV-Jugend mit einem tollen Programm begeisterte. Ein Lob gab es für die wieder von Wolfgang Ebel angebotene Skigymnastik. Begeistert seien die Skifahrer von der Fünf-Tages-Ausfahrt nach Pfunds gewesen, so Payean. Ein Extra-Lob gab es ebenso für die TSV-Narren, die Nichthuldiger und Kirchamäus, die die Fasnetssaison in Bisingen wieder vielfach bereichert hätten.

Im Hinblick auf die Kooperation Schule/Verein und die Ganztagesschulkonzeption in Bisingen erhofft sich der TSV-Vorsitzende eine baldige Wiederbelebung. Auch appellierte er an die Mitglieder, die Homepage des TSV stärker zu nutzen.

Claus Hild meldete anschließend einen kleinen Jahresüberschuss  in der Vereinskasse. Otto Bogenschütz und Robert Galati bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung. Nach dem Bericht der Schriftführerin Heike Engel folgten in Kurzform die Jahresberichte über einzelnen Abteilungen sowie die von Hermann Göhl herbeigeführte einstimmige Entlastung.

Die Gewählten und die Geehrten

Ehrungen für langjährige Vereinstreue standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung des TSV Bisingen: 25 Jahre: Anika-Kristin Endriss, Jonas Henkel, Mirja Raff, Jennifer Schnitzenbaumer, Andreas Schramm, Melanie Schramm, Barbara Wünnenberg, Christina Wünnenberg, Karolina Wünnenberg, Melanie Spörl und Sandro Zocastello (Nichthuldiger und Kirchamäus). 40 Jahre: Erika Haug, Martin Maier und Helene Schoy. 50 Jahre: Alfred Heiss.

Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender. Dieter Payean, Schatzmeister: Claus Hild, Sportwarte: Anja Meißner, Conchi Koch, Abteilungsleiter Leichtathletik: Gerd Schell,  Tischtennis: Alfred Köhler, Breitensport: Rolf Stauß, Narrenvereinigung: Anne-Katrin Koch, Gabriele Mayer, Roswitha Schmid, Jugendsprecher: Alina Henke, Jonas Fischer, Beisitzer: Siegfried Sickinger, Kassenprüfer: Robert Galati, Otto Bogenschütz. jw