Grosselfingen Grosselfinger diskutieren über Abrisshäuser

STEPHANIE APELT 21.07.2016

Die Zehntscheuer, das Gesellenhaus und das Sailehaus sollen abgerissen werden – das zumindest fordern die „Bürger für Grosselfingen“. In der letzten Sitzung vor der Sommerpause, am nächsten Mittwoch, 27. Juli, stehen gleich mehrere Abrissgesuche nun auf der Tagesordnung. Sitzungsbeginn ist um 19 Uhr im Rathaus Grosselfingen.

Die „Bürger für Grosselfingen“ sehen bei allen diesen Gebäude Gefahr im Verzug. Der bauliche Zustand sei einfach zu schlecht. Das Haftungsrisiko für die Gemeinde sei damit inzwischen zu groß, die Gebäude müssen weg.

Die Freien Wähler dagegen setzen sich dafür ein, alte Gebäude zu erhalten. Vor allem das Gesellenhaus liegt ihnen am Herzen.

Weitere Punkte der Sitzung am Mittwochabend: der Neubau des Hochbehälters (Vergaben) sowie Bausachen.