Attraktion Ganz Thanheim lädt am 24. und 25. Juni zum Feiern ein

Die Geschwister Mutsch, bekannt als das erfolgreiche Volksmusik-Trio „3mal1“, sind Paten der „Offenen Bühne“ des Thanheimer Dorffestes.
Die Geschwister Mutsch, bekannt als das erfolgreiche Volksmusik-Trio „3mal1“, sind Paten der „Offenen Bühne“ des Thanheimer Dorffestes. © Foto: Konrad Flegr
Thanheim / Konrad Flegr 12.06.2017

Der Kunsthandwerkermarkt und eine riesige Traktoren-Parade  sind seit Beginn des Thanheimer Festes regelmäßige Bestandteile und in ihrem jeweiligen Fankreis  zu einer festen Größe im regionalen Geschehen geworden. Während sich der Schlepper-Wurm nach dem Korso durch die Ortsmitte unweit des alten Farrenstalls zur ausgiebigen Besichtigung aufstellt, ist der Künstlermarkt im historischen Ortskern des urtümlichen Dorfes angesiedelt.

Auch heuer dürfen sich die Besucher eines lohnenden Schau- und Kauferlebnisses sicher sein. Die Schlepperfreunde erwarten wieder über 200 Fahrzeuge. Und 30 Künstler präsentieren ihre einzigartigen Produkte.

Damit lassen es die Veranstalter, ein Arbeitskreis aus allen ortsansässigen Vereinen, aber noch nicht bewenden. Seit drei Jahren lockt auch noch  die „Offene Bühne“, auf der Talente aller Art ihre Kunst vorführen können. Als Paten für diesen Programmpunkt konnten wieder die Geschwister Mutsch, bekannt als das erfolgreiche Volksmusik-Trio „3mal1“, gewonnen werden.  Außer Konkurrenz betritt während des Festes auch wieder der Dorffest-Männerchor die Bühne und bringt bekannte Ohrwürmer und Kuriositäten aus dem Dorfgeschehen zu Gehör. Als weitere Attraktion wird in diesem Jahr noch ein Flohmarkt angeboten. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Das Dorffest startet am Samstag, 24. Juni, 18 Uhr mit einem Bunten Abend mit dem MV Riederich hinter dem Alten Schulhaus. Mit im Programm ist wieder der seit Jahren beliebte Weinstand der Familie Gassler. Die Bar hat bis 2 Uhr am Morgen geöffnet. Die Unterhaltungsmusik ist nach dem guten Erfolg im Vorjahr wieder im rockigen Bereich angesiedelt. Die „Old Soccer Rocker“ präsentieren Oldies but Goldies aus allen Bereichen der Rockmusik.

Am Sonntag, 25. Juni, startet das musikalische Programm im überdachten Bereich hinter dem Schulhaus nach der Einfahrt der Traktoren ab 10:30 Uhr. Zur Unterhaltung wird die Musikkapelle Thanheim wieder diverse befreundete Kapellen einladen.

Der Künstlermarkt  beginnt am Sonntag nach der großen Traktorenparade und bleibt bis 18 Uhr geöffnet. Zwischen Schulhaus und Künstlerständen bewirten noch die Thanheimer Feuerwehr, der Schützenverein, der Obst- und Gartenbauverein, der Heimatverein  und die Narrenzunft „Maurochen“. Die Schlepperfreunde bewirten ebenfalls und haben ihr Lokal sinnigerweise nahe der Wiese aufgeschlagen, wo die rund 200 Traktoren zur Besichtigung stehen. Gleich gegenüber im frisch angelegten Kinderspielplatz lädt der Kindergarten zum Besuch.

Talente, die sich auf der Offenen Bühne präsentieren wollen, und Hobby- oder Profi-Trödler, die am Flohmarkt teilnehmen wollen, melden sich zur besseren Vorbereitung per E-Mail an dorffestthanheim@gmx.de oder unter 07476/2251 an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel