Wie Jens Dehner, Kommandant der Feuerwehrabteilung Thanheim in der Hauptversammlung mitteilte, verrichten aktuell 27 Frauen und Männer Dienst in der Truppe. Durch zwei Übertritte in die Altersabteilung und zwei Austritte sei der Mitgliederstand leicht gesunken. Dafür habe man zwei motivierte Jugendliche gewonnen: Christian Flemmig und Stefan Riester.

Die Altersabteilung zählt momentan fünf Personen, die Jugendfeuerwehr drei, Bambini elf, die Kindergruppe umfasst drei junge Leute.

22 Lehrgänge absolviert

Insgesamt 22 Lehrgänge haben Angehörige der Abteilung in vergangenen Monaten besucht, darunter Führungskräfteseminare, Truppmannausbildung oder Lehrgänge für Sprechfunker und Maschinisten. Acht Personen absolvierten die Atemschutzstrecke in Albstadt, 19 nahmen an einer Atemschutzunterweisung teil.

Dem Abteilungskommandanten zufolge fanden 16 Übungen und Unterrichtsabende statt, außerdem gemeinsame Übungen mit den Wehren von Bisingen und Grosselfingen. Wie Dehner feststellte, sei die Wehr rundum gut ausgebildet und in Form. Das ist gut, denn insgesamt wurde man zu zwölf Einsätzen mit 218 Einsatzstunden gerufen.

Doch auch die Kameradschaft kam nicht zu kurz und auch im kulturellen Leben war die Wehr aktiv, etwa beim Dorffest.

Schriftführer Fabian Beck stellte einen Jahresrückblick in Wort und Bild vor. Anschließend gab Gerätewart Marc Christen Rechenschaft. Wie er sagte, sind alle Fahrzeuge und Geräte überprüft und voll einsatzfähig. Kassenverwalter Mario Hausch sprach von einer guten Kassenlage. Jugendleiter Hans Georg Buckenmaier gab Einblick in eine dynamische, aber auch fröhliche Jugendarbeit. Die einstimmige Entlastung des Gremiums führte Ortsvorsteher Rudolf Buckenmaier herbei.

Im Anschluss wurden Christian Flemmig und Stefan Riester per Handschlag in die Feuerwehr aufgenommen. Dagegen wurden Fritz Hammer und Siegfried Hausch in die Seniorenabteilung verabschiedet. Hammer war seit 1987 Feuerwehrmann, Hausch seit 1966.

Ausblick: In der Gesamtversammlung werden Tobias Hasenpusch, Stefan Riester und Ingo Zimmermann zu Feuerwehrmännern befördert, Christian Flemmig, Jonas Gsell und Robert Gsell zu Hauptfeuerwehrmännern und Boris-Johannes Fürst zum Brandmeister.

Bürgermeister Roman Waizen­egger, Kommandant Dieter Fecker und Ortsvorsteher Rudolf Buckenmaier sprachen am Ende der Versammlung Grußworte. Sie bedankten sich dabei für die gute Zusammenarbeit und das ehrenamtliche Engagement der Thanheimer Wehrmänner.

In kameradschaftlicher Runde klang die harmonische Abteilungsversammlung aus.

Ehrungen: Treu bei der Wehr, fleißig bei den Proben


Bronze, Silber, Gold Das Feuerwehr-Ehrenzeichen des Zollernalbkreises in Bronze für zehn Jahre Einsatzdienst erhielten bei der Hauptversammlung Sven Buckenmaier und Christian Flemmig. Das Feuerwehr- Ehrenzeichen für 20 Jahre Einsatzdienst in Silber erhielt Stefan Knipp. Das Ehrenzeichen für 30 Jahre Einsatzdienst in Gold hatten sich Hans-Georg Buckenmaier und Jens Dehner verdient.

45 und mehr Reinhard Beck ist seit 45 Jahren aktiv im Feuerwehrdienst und Willi Dehner wurde gar für 50 Jahre Dienst geehrt.

Probenfleiß Für regelmäßige Probenbesuche ehrte man: Fabian Beck, Reinhard Beck, Mehmed Borovac, Hans- Georg Buckenmaier, Marc Christen, Jens Dehner, Karl- Heinz Fecker, Armin Gsell, Matthias Gsell, Fritz Hammer und Tobias Hasenpusch.