Erinnerung Erinnerung an Blumenschmuckwettbewerbe in Bisingen

Mit viel Liebe und Geduld pflegt Elfriede Haug ihren Vorgarten. Das Schmuckstück liegt an der Bisinger Hauptstraße.
Mit viel Liebe und Geduld pflegt Elfriede Haug ihren Vorgarten. Das Schmuckstück liegt an der Bisinger Hauptstraße. © Foto: Jörg Wahl
Jörg Wahl 03.08.2017

Vor Jahrzehnten wäre Elfriede Haug für ihren prachtvoll angelegten Vorgarten an der Hauptstraße sicher ausgezeichnet worden. In den 70er-Jahren rief die Bisinger Gemeindeverwaltung, Bürgermeister war damals Heinrich Haasis, unter dem Motto „Unser Dorf soll schöner werden“ alljährlich zu Blumenschmuckwettbewerben auf.

Initiative vor 45 Jahren

1972, also vor 45 Jahren, gab es auf Initiative der Gemeinde und in Zusammenarbeit mit den hiesigen Obst- und Gartenbauvereinen, den ersten Wettbewerb dieser Art. Die Idee kam an, viele Bisinger machten mit. Allein im Anfangsjahr zeichnete Haasis 70 Teilnehmer aus. Treffpunkt zur Feier war im damaligen „Zoller-Saal“.

Es hatten so viele Haus- und Wohnungsbesitzer mitgemacht, dass sich die Fachkommission in zwei Gruppen aufteilen und an gleich mehreren Tagen unterwegs sein musste.

Gewertet wurde in zwei Kategorien: „Fenster und Balkone“  sowie „Fassaden und Vorgärten“. Neben Urkunden gab es für die Hobbygärtner auch schöne Preise, die die Gemeinde zur Verfügung stellte.

Bis Mitte der 80er-Jahre hatte dieser Blumenschmuckwettbewerb in Bisingen Bestand. Vielleicht lebt er ja irgendwann wieder auf...

Einfach mal in Erzingen vorbeischauen

Einfach mal beim Nachbarn schauen: Seit 55 Jahren gibt es den Blumenschmuckwettbewerb des Obst- und Gartenbauvereins Erzingen, der durch die Stadt Balingen finanziell unterstützt wird (das haben sich die Erzinger sogar in den Eingemeindungsvertrag rein schreiben lassen). Immer an einem Sonntag Ende Juli, Ende August machen sich fachkundige Vereinsmitglieder und Ortschaftsräte auf, um Punkte zu verteilen. Termin in diesem Sommer ist am 6. August, vorausgesetzt das Wetter passt.

Für die Vorsitzende Siegrid Müller ist der Blumenschmuckwettbewerb ein wichtiges Element der Dorfverschönerung: „Blumen machen nicht nur den persönlichen Lebensraum anheimelnder, sondern das gesamte Dorfbild gewinnt an Schönheit.“ Anmelden muss man sich für den Wettbewerb in Erzingen nicht, bewertet wird, was die Juroren von der Straße aus sehen. Rund 800 Einwohner hat der Balinger Stadtteil, etwa 80 Preisträger pro Jahr dürfen sich über Ehre, Urkunde und einen Blumentopf freuen. sta