Bisingen / Jörg Wahl  Uhr

Dart spielen für eine gute Sache, hieß es zum vierten Mal im „Pool Classic“ in Bisingen, Im Gansbad. Ausgetragen wurde der ZAD-Cup. 123 Teilnehmer traten in verschiedenen Gruppen an. Die Zollernalb Dartliga, kurz ZAD, wurde 1991 gegründet. Seit dem Jahr 2001 wird sie auch als Süddeutsche Dartliga bezeichnet.

  • Die Ergebnisse:
    Gruppe A (Regional-, Landesober und Landesliga, 43 Teilnehmer): 1. Lukas Sekinger, Schramberg-Sulgen, 2. Joachim Kreß, Tübingen-Lustnau, 3. Markus Reger, Brigachtal.
  • Gruppe B (Bezirks- und Kreisliga, 39 Teilnehmer): 1. Michael Heuser, Riedlingen, 2. Stephan Berger, Mössingen, 3. Artur Müller, Oberndorf.
  • Gruppe C (offenes Einzel für jedermann, 34 Teilnehmer): 1. Simon Müller, Winterlingen, 2. Michael Walter, 3. Uwe Sillmann, Albstadt.
  • Zum zweiten Mal wurde zudem ein Kinder- und Jugendturnier (bis 15 Jahre) ausgetragen. Platz 1 belegte, wie bereits im Vorjahr, Simon Müller (14 Jahre) aus Winterlingen, Platz 2 Nico Fischer (14 Jahre) aus Mössingen-Bästenhardt, Platz 3 Tamara Kremb (zwölf Jahre aus Tailfingen. Der gerade einmal 14-jährige Winterlinger Simon Müller hat sich in der Dart-Szene inzwischen einen Namen gemacht. Dies ist auch daran zu sehen, dass er in der Gruppe C ebenfalls den 1. Platz belegte.

Durch die Einnahmen der Startgelder und sonstige Spenden konnte ein vierstelliger Betrag erzielt werden. Zugute kommt das Geld dem Förderverein der Freunde und Förderer der Rossentalschule in Albstadt. Die Rossentalschule ist eine Schule für geistig behinderte Menschen. Der Förderverein unterstützt die Rossentalschule seit über 20 Jahren bei der Finanzierung von kostenintensiven Anschaffungen und Unterrichtsangeboten, wie zum Beispiel dem heilpädagogischen Reiten.

Wer mehr über die ZAD-Liga erfahren möchte, einfach anklicken: www.zad.de.