Bisingen CDU hat schon die nächste Wahl im Blick

Neu gewählt (v.l.): Joachim Breimesser, Johannes Ertelt, Doris Heiss, Konrad Binder, Jörg Wahl, Brunhilde Brodbeck, Sven Bachmeyer, Renate Holzinger, Elke Bachmeyer, Armin Bachmeyer, Gabriele Kraft, Marc Bachmeyer, Anne Heller, Pius Mayer, Karl-Heinz Heller, Dieter Payean, Eva-Maria Wolf und Gerd Schell.
Neu gewählt (v.l.): Joachim Breimesser, Johannes Ertelt, Doris Heiss, Konrad Binder, Jörg Wahl, Brunhilde Brodbeck, Sven Bachmeyer, Renate Holzinger, Elke Bachmeyer, Armin Bachmeyer, Gabriele Kraft, Marc Bachmeyer, Anne Heller, Pius Mayer, Karl-Heinz Heller, Dieter Payean, Eva-Maria Wolf und Gerd Schell. © Foto: Jörg Wahl
Bisingen / Jörg Wahl 13.04.2018
Gut aufgestellt und mit vollem Elan startet der Ortsverband Bisingen sein neues Berichtsjahr.

Bei der Hauptversammlung, zu der sich die CDU-Mitglieder im Bisinger Schützenhaus trafen, bestand Gelegenheit, das vergangene Vereinsjahr Revue passieren zu lassen. Die Ortsverbandsvorsitzende Anne Heller zog eine rundum positive Bilanz. So ist die Mitgliederzahl auf 65 gewachsen. Als erfreulich wertete sie, dass in Bisingen die Junge Union wieder aktiviert wurde (siehe Infokasten).

Kommissarisch hatte Anne Heller in den vergangenen Monaten auch das Amt der Kassenführerin inne. Heinrich Haasis spendete dem Ortsverband 200 Euro. 2019 werden mehr Werbungskosten ins Gewicht fallen: Dann sind Kommunalwahlen.

2019 sind Kommunalwahlen

Schriftführerin Brunhilde Brodbeck hatte die einzelnen Aktivitäten festgehalten. So waren sämtliche CDU-Veranstaltungen zur Bundestagswahl vom Bisinger Ortsverband unterstützt worden. Dieter Payean und Gabriele Kraft hatten die Kasse geprüft. Das komplette Vorstandsteam wurde einstimmig entlastet.

Der stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Joachim Rebholz übermittelte Grüße von Ministerin Nicole Hoffmeister-Kraut und dankte namens des Kreisvorstandes für die gute Arbeit des Bisinger Ortsverbandes. Die Ergebnisse der Landtagswahl 2016 und der Bundestagswahl 2017 hätten gezeigt, dass mehr denn je der Fokus auf den Bürger gelegt werden müsse. Es müsse zudem durchaus selbstkritisch vorgegangen werden.

Neu gewählt oder bestätigt wurden: die Vorsitzende Anne Heller, als ihre beiden Stellvertreter Armin Bachmeyer und Gerd Schell. Kassenführerin ist künftig Gabriele Kraft. Schriftführerin bleibt Brunhilde Brodbeck. Pressesprecher ist Jörg Wahl, Internetbeauftragter Sven Bachmeyer, Mitgliederbeauftragter Marc Bachmeyer. Beisitzer sind Elke Bachmeyer, Konrad Binder, Joachim Breimesser, Johannes Ertelt, Renate Holzinger, Doris Heiss, Pius Mayer, Dieter Payean, Lothar Schneider und Eva-Maria Wolf. Zu Kassenprüfern gewählt wurden Karl-Heinz Heller und Marc Mayer.

Viele Jahre lang war Georg Haid stellvertretender Vorsitzender Bisinger Ortsverbandes. Dieses Mal hatte er nicht mehr kandidiert. Anne Heller dankte ihm für die Zusammenarbeit.

JU will die junge Generation vertreten

Neu formiert Der Ortsverband der Jungen Union (JU) Bisingen hatte sich Anfang des Jahres neu formiert. Vorsitzender ist Lukas Schwabenthan, Gymnasiast des Wirtschaftsgymnasiums Hechingen und Vorstandsmitglied des Kreisvorstands der JU Zollern­alb. Das Vorstandsgremium wird durch Tim Scheit als Stellvertreter, Severin Klug als Finanzreferent, Rene Lehner als Kassenprüfer sowie Sebastian Galati als Schriftführer komplettiert.­

Ziele Die Junge Union Bisingen will sich für die Meinung der jungen Generation in vorrangig kommunalpolitischen Themen einsetzen. So wurde erst jüngst über den Breitbandausbau für Bisingen diskutiert.