Das war eine böse Überraschung: Plötzlich galt der Fußgängersteg am Bisinger Bahnhof, über den die Fahrgäste von Gleis 1 nach 2 kommen, als nicht mehr sicher. Erst wurde gesperrt, dann, als zu viele Menschen in Folge dessen einfach über die Gleise liefen, wieder geöffnet.

In einer Nachtaktion haben nun die Feuerwehr Bisingen und das THW Hechingen den Steg gestützt (wir berichteten). Die Gemeinde war froh über die Sofortmaßnahme, die Bahn hatte gedroht, den Bahnverkehr ganz einzustellen.

„Nun sind die Gerüstbauer draußen“, sagte Ortsbauamtsleiter Holger Maier am Montag. Bis nächste Woche, so hofft er, sollten alle erforderlichen Stahlteile eingeschweißt sein.

City-Streife passt auf

Wichtig ist: Der Fußgängersteg bleibt während der Bauarbeiten offen. Ein (langer) Umweg über die Hauptstraße ist also nicht erforderlich. Eine City-Streife passt auf, dass nicht zu viele Fahrgäste zur selben Zeit den Steg benutzen, zum Beispiel eine ganze Schulklasse.