Erst rund, dann eckig: Am Sonntag ging es für die vier verbliebenden Kandidaten der Sat 1-Show „Das große Backen“ um den Einzug ins Finale: In Aufgabe eins wartet eine Überraschung: „Blätterteig-Pasteten Surprise“. Die technische Prüfung stand ganz unter dem Motto „Moelleux au Chocolat“ – wer schafft es, in 45 Minuten keinen Fehler zu machen?

Dreidimensionaler Effekt

Um grafische Illusionen ging es in der letzten Aufgabe: Die Hobbybäcker sollten durch exakt gearbeitete Elemente einen dreidimensionalen Effekt erzeugen. Steffen Kunz aus Bisingen hatte sechs Folgen lang eine süße Kreation nach der anderen geschaffen. Am Sonntag aber war für ihn Schluss. Als letzter Mann musste er die Schürze abgeben.

Das könnte dich auch interessieren:

Fahnenmast umgefahren Polizei sucht Zeugen

Schlatt

Die Hechinger Kneipennacht ist und bleibt ein Publikumsrenner Hoch die Gläser und die Tanzbeine! (Mit Video)

Hechingen