Volksmusik „3 x 1“ genießen in Bisingen Heimvorteil

Bisingen / Jörg Wahl 24.11.2016

Sein 15. Bühnenjubiläum feierte das Bisinger Gesangstrio „3 x 1“ erst Anfang diesen Jahres. Nun steht bereits der nächste große Ereignis an: das Bisinger Schlagerfestival. Die elfte Auflage findet am Sonntag, 29. Januar, in der Hohenzollernhalle in Bisingen statt. Volksmusikliebhaber und natürlich alle Fans der Geschwister Mutsch erwartet wieder ein grandioses Feuerwerk der Musik.

„Wir haben alles fürs Schlagerfestival unter Dach und Fach“, sagt Alexandra Mucz. Den drei charmanten Schwestern ist es zu verdanken, dass das Schlagerfestival fester Bestandteil des Bisinger Kulturprogramms ist. „3 x 1“ steht als Garant für beste Unterhaltung und stimmungsvolle Atmosphäre. Obendrein freuen sich die drei jungen Sängerinnen, dass sie wieder einmal Heimvorteil genießen.

Landfrau mit flotten Sprüchen

Die Moderation des Abends übernimmt in bewährter Weise  Hansy Vogt. Mit dabei sind das „Original Naabtal Duo“,  „Schwarz­wurstbaron“ Heinz Koch, Sängerin Simona und „Frau Wäber“ wie sie leibt und lebt.

Hansy Vogt, in Feldberg geboren, ist Bandleader, Sänger, Moderator, Entertainer und offizieller Botschafter des Schwarzwaldes. Mehrere tausend Shows auf weltweiten Bühnen, hunderte von Shows im europaweiten Fernsehen, zwei Gold- und eine Platin-Schallplatte und unzählige Auszeichnungen kann er vorweisen.

Und auch das ist Hansy Vogt: Frau Wäber. Deutschlands vielleicht beliebteste TV-Landfrau überrascht immer wieder aufs Neue. Sie tut gut für Kopf, Herz und vor allem für die Lachmuskeln. Spritzig, süffisant oder einfach berauschend plaudert sie über das Leben, über den Sinn und Unsinn des Tages und stellt dabei immer wieder fest: „Wer nur Wasser trinkt, hat was zu verbergen.“

Sängerin Simona schreibt ihre Texte ausnahmslos selbst. Nur so kann sie ihre Eindrücke, Erlebnisse und Gefühle in Worte fassen und ihnen mit der Kraft ihrer Stimme Ausdruck verleihen. Die Musik zu ihren Liedern stammt vom Komponisten André Stade. Ihre Musikkarriere begann Simona mit zwölf Jahren mit Chorgesang und Klarinettenunterricht. Als Mutter von drei  Kindern ist als Sängerin bei einer Band engagiert. Emotional, romantisch, verträumt sind ihre Lieder, und authentisch.

Ein guter alter Bekannter

Dem „Naabtal Duo“, Wolfgang Ederharder (Akkordeon) und Willi Seitz (Schlagzeug), gelang der  musikalische Durchbruch mit dem Lied „Patrona Bavaria“. Damit wurden die beiden Musiker  Sieger des Grand Prix der Volksmusik. Nach längerer Pause gaben sie ab 2003 wieder Vollgas.

Wasenwirt Heinz Koch ist ein guter alter Bekannter in Bisingen. Seit vielen Jahren schon begeistert er sein Publikum.

Die Geschwister Mutsch, Alexandra, Stephanie und Franziska, freuen sich, ihre Fans beim Schlagerfestival in der Bisinger Hohenzollernhalle begrüßen zu dürfen.

Eintrittskarten sind ab sofort erhältlich

Termin Das Bisinger Schlagerfestival findet am Sonntag, 29. Januar, in der Hohenzollernhalle in Bisingen statt. Beginn ist um 14 Uhr, Einlass ab 13 Uhr. Veranstalter ist die Gemeinde Bisingen.

Vorverkauf Karten sind erhältlich im Rathaus Bisingen (Bürgerbüro), Telefon 07476/896-125, 07476/896-124.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel